.

Hohe Pulsfrequenz


(Contributions to Dr. Schnitzer's Health Secrets Forum, May 1999 - April 2000)
(Beiträge zu Dr. Schnitzer's Gesundheits-Forum, Mai 1999 - April 2000)

Abgeschickt von Gerlinde am 14 Februar 2000 um 09:19:54:

Hohe Pulsfrequenz

Sehr geehrter Herr Dr. Schnitzer,
.
ich ernähre mich seit mehreren Jahren nach der vitalstoffreichen Vollwertkost nach Dr. Bruker. Ich laufe 3-4 mal in der Woche ca. 1 Stunde seit 2 Jahren. Trotz des regelmäßigen Trainings habe ich während des Laufens meist eine durchschnittliche Pulsfrequenz von ca. 180 Schlägen in der Minute. Ich fühle mich dabei aber gut. Ist diese hohe Schlagzahl bedenklich? Wegen sehr starker Regelblutungen neige ich zu Eisenmangel auch wenn ich in der Ernährung darauf achte, viel Eisen aufzunehmen. Meine Ärztin sagt, auch dadurch könne der hohe Puls bei Belastung auftreten. Mein Ruhepuls liegt bei ca 60 Schlägen/min.
.
Vielen Dank.
.
.

Link für neuen Beitrag: Dr. Schnitzer's Gesundheits-Forum

Abgeschickt von Dr. Johann Georg Schnitzer am 16 Februar 2000 um 13:27:54
Antwort auf "hohe Pulsfrequenz" )Gerlinde am 14 Februar 2000 um 09:19:54)

Kreislaufwiderstand zu hoch?

Ihr Herz hat beim Laufen wahrscheinlich gegen einen zu hohen Strömungswiderstand im Blutkreislauf anzuarbeiten. 180 Schläge pro Minute liegen über dem Wert, der als aufbauender Trainingseffekt angesehen wird. Als optimale Pulsfrequenz im Training werden 180 minus Lebensalter als Daumenregel angesehen.
.
Zwei Anhaltspunkte in Ihrer Mitteilung lassen einen noch bestehenden Eiweiss-Überschuss vermuten:
  • Die sehr starke Regelblutung. Wahrscheinlich versucht der Organismus, dadurch Eiweiss-Überschüsse loszuwerden.
  • Sie sprechen von "Vollwertkost". Dieser ursprünglich für optimale gesunde Ernährung geprägte Begriff wurde in den nachfolgenden Jahrzehnten immer mehr ausgehöhlt und mit anderen Inhalten gefüllt wie ein trojanisches Pferd. Ein Beispiel der Folgen: 1987 bat ich zur Vorbereitung einer Vortragstagung auf der Medizinischen Woche Baden-Baden zwei Ärzte, die damals von mir frisch entwickelte kausale Therapie des Bluthochdrucks bei einigen ihrer Patienten anzuwenden. Sie konnten dann auf der Tagung geheilte vormalige Hypertoniker vorstellen. Ein Arzt berichtete dabei von zwei Patienten, dass ein Wiederanstieg des bereits normalisierten Blutdrucks erfolgte, nachdem diese von der von mir empfohlenen natürlichen Ernährung auf "Vollwertkost" übergegangen waren. Die heutige "Vollwertkost" kann also bereits zu Eiweissspeicherkrankheiten führen, zu welchen Gefässverengungen und Bluthochdruck gehören.
Die von Ihnen erwähnte reichliche Eisenzufuhr kann eine Schädigung der hochungesättigten Fettsäuren im Körper bewirken. Diese sind aber für den Sauerstofftransport unentbehrlich. Mangel an Sauerstoff kann ebenfalls eine starke Erhöhung der Pulsfrequenz zur Folge haben.
.
Vielleicht versuchen Sie es einmal mit der aus der menschlichen Urnahrung abgeleiteten "zivilisierten Urnahrung", wie sie auf dieser Site und in den hier besprochenen Büchern beschrieben ist. Wenn der Organismus alles, was er braucht und worauf er genetisch eingerichtet ist, im natürlichen ausgewogenen Verhältnis bekommt, normalisieren sich die meisten vorher entgleisten Funktionen und Stoffwechselabläufe ganz von selbst.
.
Dr. Johann Georg Schnitzer
.

Link für neuen Beitrag: Dr. Schnitzer's Gesundheits-Forum

In case you want to answer to an article of this document, please go to Dr. Schnitzer's Health Secrets Forum, and mention the topic and its author in the beginning of your contribution.
.
Wenn Sie auf einen Artikel dieses Dokuments antworten wollen, gehen Sie bitte in das aktuelle Dr. Schnitzer's Health Secrets Forum, und geben einleitend das Thema des Beitrags und dessen Verfasser an, auf welche Sie sich in Ihrem Beitrag zum Forum beziehen.
.

Friedrichshafen, Germany, im Jahr 2003,   Dr. Johann Georg Schnitzer
Dr.Schnitzer@t-online.de / https://www.dr-schnitzer.de

.
© Copyright 1998-2007 (complete Site) by Dr. J. G. Schnitzer, D-88045 Friedrichshafen, Germany

Main page of the English site
Entry-page

English survey + short descriptions of contents
English Introduction

1 page back (guided tour)
Previous page

Next page (guided tour)
Next page

E-mail to Dr. Johann Georg Schnitzer
Mail to Dr. Schnitzer

Health-Searchengine + linklist of all pages
Health-SearchEngine
and link-list of all pages

German survey + description of contents
German introduction

Previous topicPrevious topic
Previous topic

Next topicNext topic
Next topic

Bücher bestellen
Bücher bestellen
Book order page