Dr. Schnitzers Emailnachricht vom 18.12.2021

Normal

Der Mensch freut sich, wen alles seinen normalen Gang geht. Gegenwärtig läuft Vieles nicht 'normal', und entsprechend ungemütlich fühlt man sich - vor allem, weil auch das Unnormale ständig wieder geändert wird. Viele haben 'die Nase voll' von den ständigen Änderungen. Die einen schalten einfach ab und wollen nichts mehr hören; die anderen begehren auf und sorgen für größer werdende öffentliche Unruhe.

Die Regierenden haben das Geschehen nicht im Griff. Das liegt vor allem daran, dass sie sich nur mit ausgewählten Beratern umgeben, die ähnliche Meinungen wie sie selbst haben, und auf die anderen nicht hören, die ihnen zeigen, warum ihre bisherigen Maßnahmen zu wenig wirksam sind. So wird bisher von ihnen ignoriert, dass Ernährungsfragen eine wichtige Rolle bei der Beendigung der Corona-Epidemie spielen könnten.

Das 'Normale' ist nicht immer das Gute, sondern häufig die nicht erkannte Ursache des Schlechten. So sind zum Beispiel die heutigen 'normalen' Ess- und Trinkgewohnheiten eine Hauptursache für verbreitete chronische Krankheiten, Degeneration und Anfälligkeit für Infektionskrankheiten.

Es sind viele gesundheitliche Probleme, die durch eine artgerechte Ernährung beseitigt oder von vorneherein verhütet werden können.

Darüber hinaus hilft deren breite Anwendung bei der Bewältigung drängender globaler Aufgaben wie der Überwindung des Hungers in der Welt, der Stabilisierung des Klimas und der Verhütung degenerativer Krankheiten. Auch bei Endemien wie der gegenwärtigen Corona-Epidemie darf ein milderer oder sogar symptomloser Verlauf erwartet werden.

Dieses Wissen wird von der Politik verschwiegen, weil es die Einkünfte einflussreicher Wirtschaftsgruppen schmälern würde. Lesen Sie dazu auch:
Ernährungsvarianten bleiben Geheimnis und

Artgerechte Ernährung - eine kluge Entscheidung
 Sie sind als Leser meiner Emailnachrichten privilegiert, Zugang zu diesem Wissen zu haben.

Weil kaum jemand alle 3300 persönlichen Anmerkungen der insgesamt 4702 befragten Personen des Schnitzer-Reports lesen kann, werde ich gelegentlich wie hier besondere oder für Viele interessante Mitteilungen auf dem Weg über Dr. Schnitzers Emailnachrichten zugänglich machen.

Allen diesen Befragten gemeinsam ist eine für den Menschen artgerechte Ernährung unter Verwendung keimfähiger, frisch vor der weiteren Zubereitung gemahlener Getreide. Dabei werden nicht nur die günstigen Wirkungen auf einzelne Beschwerden, sondern eine tiefgreifende Wiederherstellung der natürlichen Gesundheit durch diese Ernährungsweise deutlich.
 

Die Mitteilungen der Befragten zu ihren Erfahrungen

"Alle 5 Kinder sind mit Reformnahrung aufgewachsen. Sie sind nicht akzeleriert, körperlich und seelisch 'normal'." (Herr Dr. R. W. in B., Nr. 0291)

"Seit Jahrzehnten trotz 'Kneippens' von Stuhlhilfe abhängig. Seit Vital-Ernährungsumstellung binnen 1 Woche Stuhl normal ohne Hilfsmittel. Mein an sich meist guter (für Alter ungewöhnlich) Gesundheitszustand hat sich noch verbessert. Wir sind Dank schuldig!" (Herr A. B. in O., Nr. 0513).

"Der Geschmackssinn hat sich verbessert; Verstopfung vollkommen beseitigt, vielmehr eine eindrucksvolle regelmäßige Verdauung festgestellt; Magendrücken nach dem Essen verschwunden; Blähungen sehr gebessert. Zwei vitale, gesunde Kinder. Nach der Geburt sofort wieder normales Gewicht." (Frau H. P. in T., Nr. 0682).

"Trotz Veranlagung zu Übergewicht habe ich mein Normalgewicht gehalten." (Frau I. F. in S., Nr. 0727).

"Die Geschmacksempfindung wird feiner bzw. wieder natürlich. Übliche Kost, normaler Kuchen, Konserven, Süßwaren usw. schmecken nicht mehr! Viel längere Sättigung. Kein Gefühl der Belastung nach dem Essen." (Frau A. Sch. in H., Nr. 0747).

"Rückgang des Körpergewichtes auf Normalgewicht." (Herr R. E. in R., Nr. 1002).

"Sehr geregelter und guter Stuhlgang, keine Gewichtszunahme, normales Gewicht." (Frau A. G. in A., Nr. 1081).

"Sowohl bei mir als bei der 21jährigen Tochter und 75jährigen Mutter bestens geregelte Verdauung, alle haben normales Körpergewicht erreicht." (Frau Dr. E. R. in W., Nr. 1091).

"Unsere Kinder sind widerstandsfähiger und nicht so anfällig bei Krankheiten gegenüber anderen Kindern mit normaler Ernährung." (Frau G. K. in K., Nr. 1168).

"Bei normaler Ernährung war ich sehr anfällig für Erkältungskrankheiten, die sich über den ganzen Winter hinzogen. Seit der Umstellung auf Vollwertnahrung stellte sich nur noch eine Grippe ein." (Frau E. M. in L., Nr. 1279).

"Wenn ich auf einer Reise gezwungen bin, 'normale' Kost zu mir zu nehmen, empfinde ich nach ein paar Tagen einen ausgesprochenen Mangel und entsprechenden Leistungsabfall, der sofort behoben ist, sobald ich - zu Hause angekommen - wieder auf Vollwertnahrung umstellen kann." (Frau H. Sch.-K. in M., Nr. 1381).

"War ich gezwungen, mehrere Tage 'normale' Wirtschafts- oder Gemeinschaftskost zu essen, bekam mir das nicht gut. Die Umstellung zuhause nach der Rückkehr half regelmäßig mit verblüffender Geschwindigkeit." (Herr W. M. in V., Nr. 1501).

"Ich bin sehr dankbar, daß ich die neuen Erkenntnisse erfahren und 'kapiert' habe. Es gibt ja leider viele Menschen, die es nicht verstehen. Es ist mir heute unvorstellbar, daß ich früher alles so gedankenlos gegessen habe, nach Mutters Gewohnheiten - und die Werbung tut ja auch ihr Möglichstes. Die Kinder sind vor dem Bohrer beim Zahnarzt verschont. Gedeihen normal und sehen frisch aus." (Frau H. H. in B., Nr. 1543).

"Die Wirkung kam erst richtig nach Jahren, ich bin widerstandsfähiger, gesünder und vor allem viel ausgeglichener. Essen kann ich immer, bis ich satt bin, ohne mein Normalgewicht zu überschreiten." (Herr M. Sch. in St., Nr. 1546).

"Absinken des zu hohen Cholesterinspiegels. Normalisierung des seit Jahren zu hohen Blutdruckes, täglich und guter Stuhlgang (im Schnitt 2 x), Gewichtsabnahme auf normal und Halten des Normalgewichtes." (Frau E. W. in Hl, Nr. 1787).

"Hatte zwischenzeitlich durch meinen Beruf (Hotelfach) wieder normale Kost mitessen müssen und dabei festgestellt, daß ich in dieser Zeit wieder anfälliger für Infektionskrankheiten war." (Frau S. M. in F., Nr. 2055).

"Zwei meiner Töchter sind verheiratet, hatten bei leichten Geburten 5 bzw. 3 gesunde Kinder. 1928 sollte mir wegen Gefahr perniziöser Anämie die Milz entfernt werden; ich habe sie heute noch. Mein Blutbild ist jetzt normal. Blutsenkung 3/7. Habe zwei Jahre Krieg im Osten und drei Jahre sowjetische Gefangenschaft mitgemacht und bin 1965 dienstlich äußerst beansprucht worden." (Herr Dr. P. v. Sch. in L., Nr. 2356).

"Bei dieser natürlichen Kost bleibt man schlank und braucht sich keine Sorgen um Fettleibigkeit zu machen. Unsere Kinder, mein Mann und ich behalten ein normales Gewicht." (Frau H. R. in H., Nr. 2515).

 "Wir sind viel lebensfroher, auch seelisch aufgeschlossener. Angstzustände, die ich hatte, sind weggeblieben. Ich lebe wieder wie ein normaler Mensch, während ich früher jeden Tag andere Beschwerden hatte." (Frau L. N. in W., Nr. 2526).

"Vor der Umstellung litt ich an Stuhlverstopfung (chronisch), seit der Umstellung ist meine Verdauung normal." (Frau G. W. in B., Nr. 2542).

"1. Nach radikaler Abmagerungskur Verbleib auf Normalgewicht. 2. Darmtätigkeit wieder völlig normal. 3. Kein abnormes Hungergefühl bei vollem Magen wie früher." (Herr Dr. U. K. in S., Nr. 2570).

"Auffallend war, daß sich die Verdauung innerhalb weniger Tage reguliert hat und seither völlig normal ist." (Frau M. H. in G., Nr. 2867).

"Seit 1960 nahm ich regelmäßig jeden Abend Abführmittel, ich litt unter starken Kreislaufstörungen (zu niedriger Blutdruck) und Herzbeschwerden. Seit ca. einem halben Jahr funktioniert meine Verdauung normal, und die Kreislaufstörungen sind zurückgegangen." (Frau I. D. in H., Nr. 2870).

"Tablettenverbrauch für Diabetes auf die Hälfte reduziert. Hämorrhoidenbeschwerden zurückgegangen. Unterschenkelgeschwür nicht wieder aufgebrochen. Gewicht auf normales Körpergewicht zurückgegangen." (Herr A. R. in R., Nr. 3200).

"Früher habe ich oft an durchfallähnlichen Störungen gelitten, was nach weitgehender Umstellung auf die angesprochene Vollwertnahrung behoben ist. Die Verdauung arbeitet seither offensichtlich wieder normal." (Herr H. B. in F., Nr. 3286).

"Wenig Verlangen nach Süßigkeiten und nach Fleischwaren. Normale Körpergröße, kein extremer Längenwuchs." (Herr G. J. in W., Nr. 3617).

"Bei meinen Untersuchungen in der Sprechstunde lautete die Diagnose immer Blutunterdruck. In der letzten Untersuchung wurde ein ganz normaler Blutdruck festgestellt, ohne daß ich irgendwelche Medikamente zu mir genommen habe." (Herr A. W. in G., Nr. 3624).

"Normales Körpergewicht wird mühelos gehalten." (Herr L. F. in St., Nr. 3632).

"Wenn meine Kinder vom Besuch bei Freunden nach Hause kommen, berichten sie jedes mal, wie geschmacklos normales Brot und Käse, Wurst usw. schmeckten. Ich backe selbst Brote und stelle auch Käse selbst her." (Frau H. Z. in M., Nr. 3742).

"a) Zunahme der Vitalität und Leistungsfähigkeit. b) Gefühl, nicht überfressen zu sein, auch wenn ich viel esse. c) Erreichen des normalen Körpergewichts von selbst, was vorher nicht gelungen ist. d) Mehr Freude am Essen, da alles viel frischer und schmackhafter ist." (Herr J. K. in D., Nr. 3782).

"Blutzucker wieder normal. Cholesteringehalt wieder normal." (Herr K. Sch. in T., Nr. 3789).

"Gehör hat sich gebessert. Sandfarbiger Stuhl hat wieder normale braune Farbe bekommen. Mühle möchte ich nicht mehr hergeben. Die übliche Kost schmeckt mir nicht mehr. Bei rein vitalstoffreicher Ernährung gibt es auch keinen Blähbauch." (Frau I. R. in S./Österreich, Nr. 3849).

"Unsere Kinder werden seit Geburt vitalstoffreich ernährt, strotzen vor Gesundheit und Lebensfreude. Großer Gegensatz zu 'normal' ernährten Kindern erkennbar. Ich selbst bin gesund und leistungsfähig und ein glücklicher Mensch." (Frau G. K. in H., Nr. 3858).

"Nach schwerer Krankheit und Tod meines Mannes habe ich um 10 kg zugenommen, und mein hoher Blutdruck ist normal geworden, da ich seither meine Nahrung umgestellt habe." (Frau B. Th. in H., Nr. 3861).

"Normales Körpergewicht bei beiden Kindern. Gesundes Aussehen und allgemein gute Belastbarkeit und Ausdauer, besonders bei körperlichen Anstrengungen (Fußmärsche)." (Herr H. K. in B., Nr. 3975).

"Vollwerternährte Kinder lehnen instinktiv übersüßte Speisen ab. Daß hochgelehrte Medizinprofessoren mich von einer mich von Kindheit an verfolgenden Fettleibigkeit nicht befreien konnten und erst die von Ihrem Arbeitskreis vertretenen Gesundheitsrichtsätze mir Wohlbefinden und Lebenslust und ein normales Gewicht schenkten." (Frau A. R. in T./Schweden, Nr. 4045).

"Vor und nach Gallenblasenoperation, 1965, jahrelang Schwierigkeiten mit Leber und Gallengängen (lt. Elektrophorese 1970 'entzündliche degenerative Prozesse in der Leber'). Letzter Lebertest vor 4 Wochen fiel völlig normal aus." (Frau I. Th. in H., Nr. 4078).

"a) Jüngeres Aussehen. b) Normales Gewicht (kein Über und kein Untergewicht). c) Leistungsfreudiger." (Herr Dr. H. W. in Bad H., Nr. 4095).

"Durch die Umstellung auf Naturnahrung bin ich zufriedener. Doch mit den Mitmenschen nicht! (Kein normales Gespräch). Weil heute zuviel Vergnügen vorhanden ist!" (Herr M. B. in Y./Schweiz, Nr. 4139).

"Wegen - nach heutiger Kenntnis - falscher Ernährung in Kindheit und früher Jugend besteht vermutlich bei mir eine starke Neigung zum Dickwerden und Darmträgheit. Nur durch Änderung der Ernährung in Richtung vitalstoffreiche Vollwertkost habe ich vor etwa 12 Jahren ungefähr 10 kg abgenommen und kann mein Gewicht um 68 kg halten (172 cm). Mein Blutdruck ist normal, obgleich Vater, Mutter, Schwester Hochdruck hatten." (Herr Dr. E. U. in M., Nr. 4441).

"Seit etwa 40 Jahren litt ich unter Stuhlverstopfung, das ist behoben. Mein Alterszucker ist von 180 auf 90 zurückgegangen, also normal. Zähne habe ich nicht mehr." (Frau E. G. in W., Nr. 4474).

"Ich litt bei der Ernährungsumstellung an einer offenen Lungen-Tbc und mußte laufend erneut in Krankenhausbehandlung - insgesamt 7 Jahre. Mein Zustand hat sich nach der Umstellung zusehends verbessert, mein Blutbild wurde innerhalb von 3 Monaten normal, ich habe noch zwei Kindern das Leben geschenkt und fühle mich im Verhältnis zu den Schäden, die ich durch die Operationen davontrug, sehr wohl." (Frau M. W. in H., Nr. 4509).

"Von mir: Je strenger und konsequenter, umso relativ wohler. - Bei einer Bekannten, die auf 90 % Frischkost umgestiegen ist, ist (nach vorherigem Schlaganfall) jetzt der Blutdruck erstmalig normal. Eine weitere Bekannte wurde dadurch wieder fähig, ihrem Beruf nachzukommen. Vorher total erledigt." (Frau I. H. in K., Nr. 4592).

"Kinder: bewundernswerter Appetit; wenn nicht provoziert, fast nie Verlangen nach Süßigkeiten; essen auch während Fieber durch; selbst wenn dies ganz hoch, fast immer normale Stuhlentleerung. Ich selbst: keine unerwünschte Gewichtszunahme mehr bei gleicher Essensmenge wie früher." (Frau G. St. in K., Nr. 4617).

"Ich glaube, ein viel stärkeres Gefühl für die krankhaften Anschauungen vieler heutiger Menschen zu haben als meine sich 'normal' ernährende weitere Umgebung." (Frau M. W. in V., Nr. 4642).

____________________________________________
 

Solche Erfahrungen der Befragten des Schnitzer-Reports sind bis jetzt auf dieser Website zu den folgenden Stichworten über die nachstehenden Links zugänglich gemacht:

Abnehmen; Abnehmen bei Übergewicht; Abwehrkraft; Aggressivität; Akne; Allergien; Allgemeinbefinden; Allgemeinzustand; Alter; anfällig; Anfälligkeit; Angst; anhaltend; anstrengend; Antibiotika; Appetit; Arbeiten; Arthrosen; auffallend; aufgeschlossen; aufgetreten; Aus aktuellem Anlass; Auswirkungen; Befindenbefreit, Befreiungbegeistert; Beginn; Behandlungen; behoben; Beine; Bekannte; bekommen; Belastung; bemerken; benötigen; beobachtet; Beruf; beschwerdefrei; beseitigt; aufgefallen; Besserungen; das Beste; Beweglichkeit; biologisch; Blut; brauchen; chronisch; Dank; Darm; Denken; einfach; aktiver; enorm; RisikoNr.1; Erfolge; Ernährung; Erkältungen; Erkrankungen; Ernährung; Ernährungsumstellung; Essen; Familie; festgestellt; Fieber; FreudeFrische; froh; Frühstück; Gebiss; Geburt; Gefühl; geheilt; geistig; gesund; gesünder; Gewichtsabnahme; glücklichGrippe; groß; größer; Leistungsfähigkeit; Magenprobleme; Medikamente; mehr; Menschen; Migräne; Müdigkeit; munter; Müsli; Nahrung; natürliche; Nerven; nicht; normal; xxxxx

Hier können Sie selber suchen: Schnitzer-Report Index Stichwortverzeichnis.

Wie der Report entstand: https://www.dr-schnitzer.de/srep001.htm
 

Wissen hilft die Zivilisationskrankheiten zu überwinden

Die nächste Entwicklungsstufe der Menschheit kann eine Zivilisation natürlicher Gesundheit in einer reichen, vom Menschen beschützten Natur sein. Das notwendige Wissen ist verfügbar. Man muss es jedoch studieren, praktisch anwenden und vor allem die gewonnenen Erfahrungen weitersagen.

Solchen Fortschritt erwarte man nicht von einer mit Interessen liierten und nur in Wahlperioden denkenden Politik und von Wirtschaftsgruppen, deren Existenzgrundlagen die Krankheiten der Menschen, deren Ursachen und deren symptomatische Dauerbehandlungen sind.

Diese grundlegende Weiterentwicklung zu einer Zivilisation ohne Degeneration, ohne chronische Krankheiten und mit hoher Abwehrkraft gegen Infektionen gelingt dann, wenn Sie, Jeder und jede Familie sie selber in die Hand nehmen und auch ihre Freunde dazu motivieren, sich eigener Gesundheit bis ins hohe Alter und gesunder Kinder zu erfreuen.

Es ist eine gute Idee, sich Bücher lesend das Wissen anzueignen, wie ein langes Leben in Gesundheit praktisch möglich wird. Es schont die Nerven und die Umwelt - und es kostet weniger, als ein einziger durch Streiks von Flugpersonal, Pleiten von Reiseveranstaltern, Virus-Quarantäne, Kurzarbeit oder Jobverlust verlorener Tag.

 

Dieses Wissen kann Leben retten

Wenn Sie Ihre eigene Gesundheit schützen und bei diesen wichtigen Fragen mitreden wollen, können Sie sich mit den folgenden Büchern das notwendige Sachwissen aneignen. Ein solches Buch eignet sich auch gut als Geschenk zu Geburts- und Feiertagen. Sie können diese direkt online bestellen:

Buch Bluthochdruck heilen
Das Buch zur Selbsthilfe bei essenzieller Hypertonie
(Studie: 89% der Teilnehmer geheilt, der Rest gebessert) 
Dr. Johann Georg Schnitzer
Bluthochdruck heilen - Risikofaktor Hypertonie, lebensbedrohend, aber heilbar!
352 Seiten; à EUR 33,-
Buch bestellen

Buch 'Die kausale Therapie der essentiellen Hypertonie

Damit Ihr Arzt oder Heilpraktiker Ihre Gesundung beschleunigen kann:
Dr. Johann Georg Schnitzer
Die kausale Therapie der essentiellen Hypertonie  
80 Seiten; à EUR 26,-
Buch bestellen

Buch 'Diabetes heilen'

Das Buch zum Schutz vor - und zur Selbsthilfe bei - Diabetes Typ I und II 
Dr. Johann Georg Schnitzer
Diabetes heilen - biologische Heilbehandlung der Zuckerkrankheit und ihrer Spätfolgen
224 Seiten; à EUR 30,-
Buch bestellen
Buch 'Doping? Alternative naturnahe Leistungskost'
Doping? Alternative naturnahe Leistungskost
Eiweißmast = Dopingfalle! Es geht anders viel besser und gesünder:
Dr. Johann Georg Schnitzer
Doping? Alternative Naturnahe Leistungskost
64 Seiten; à EUR 22,-
Buch bestellen

Buch 'Der alternative Weg zur Gesundheit'. Die Medizin kümmert sich um Ihre Krankheiten. Von diesen lebt sie. Um Ihre Gesundheit müssen Sie sich selber kümmern. Von dieser leben Sie!  Das "Gewusst wie" vermittelt dieses Buch.

Verhütung und Heilung von Krankheiten durch natürliche Gesundheit. Maßnahmen
bei den verschiedenen Krankheiten. Wie man ein gesundes Wunschkind plant.
Dr. Johann Georg Schnitzer
Der alternative Weg zur Gesundheit
336 Seiten; à EUR 32,-
Buch bestellen

Gesamtausgabe Zahnprobleme und ihre Überwindung

Gebissverfall kann dauerhaft gestoppt werden:
Dr. Johann Georg Schnitzer
Zahnprobleme und ihre Überwindung
Gesamtausgabe, 336 Seiten, 125 Abbildungen, EUR 36,-
Buch bestellen

Lebensqualität in der Zivilisation: Was krank macht und das Leben verkürzt.
Wie man ein volles Leben lebt und gesund bleibt:
Dr. Johann Georg Schnitzer
Das volle Leben
144 Seiten, 14 Tabellen; à EUR 24,-
Buch bestellen

Buch 'Gesundheit Getreide Welternährung'

Gesundheit - Getreide - Welternährung 
Dr. Johann Georg Schnitzer (Herausgeber) 'Einführung: Die Faszination des Lebendigen', mit Prof. Dr. Werner Kollath 'Getreide und Mensch, eine Lebensgemeinschaft', Prof. Dr. Herbert Warning 'Kollath, wissenschaftliche Arbeiten' und 'Das Leben Werner Kollaths', und Frédéric Stahl 'Sicherung der Eiweißversorgung durch intelligente Kombination pflanzlicher Lebensmittel'.
416 Seiten, 18 Tabellen, 2 Tafeln, 32 Abbildungen, EUR 39,-
Buch bestellen

Buch Schnitzer-Intensivkost, Schnitzer-Normalkost

"Lasst die Nahrung Eure Heilmittel sein" (Hippokrates, 460-375 v. Chr.)
Dr. Johann Georg Schnitzer
Schnitzer-Intensivkost, Schnitzer-Normalkost 
Beispiele als 14-Tage-Pläne beider Kostformen
Natürliche, artgerechte (frugivore) Kost - Grundlage natürlicher Gesundheit
Format 21,0 x 25,5 cm, 144 Seiten; à EUR 33,-
Buch bestellen

Buch 'Backen mit Vollkorn'

Wollten Sie nicht schon immer Ihr eigenes gesundes Brot backen können?
Das 'Gewusst wie' und die Original-Backrezepte von
Dr. Johann Georg Schnitzer
Backen mit Vollkorn für Hausfrauen und Hobby-Bäcker 
96 Seiten, 10 Lektionen Know How, 14 Brot- und Gebäckarten; à EUR 23,-
Buch bestellen
Die Rezepte aus 'Backen mit Vollkorn' auf abwaschbaren Tafeln Abwaschbare Rezepttafeln, Größe Din A4, auch zum Aufhängen über dem Backtisch.
Dr. Johann Georg Schnitzer
Die Rezepte aus 'Backen mit Vollkorn' auf wasserfesten Tafeln
14 Brot- und Gebäckarten auf  9 abwaschbaren Tafeln in einer Mappe; à EUR 32,-
Mappe bestellen

Gesamtpaket "Familien-Gesundheitsbibliothek"
Bestehend aus 12 Büchern, 1 E-Book, Rezepttafeln, 1 Infoblatt und 1 Kärtchen
(statt einzeln Euro 386.--) nur Euro 349.-- + Porto
Paket bestellen


Hier können Sie sich in meine kostenlose Mailingliste per Double-Check-in
mit Ihrer Emailadresse (bitte mit einem zensurfreien inländischen Provider) eintragen;
oder senden Sie mir einfach eine Email an dr.schnitzer@t-online.de mit Ihrem Vor- und Nachnamen
und dem Betreff: 'Bitte nehmen Sie mich in Ihre Mailingliste auf'.

Bisher haben nur 0.01 Prozent der Deutsch sprechenden Bevölkerung Zugang zu dem von mir vermittelten Wissen. Es hängt von Ihnen ab, ob es mehr Menschen werden, die gesund bleiben dürfen:

Leiten Sie diese Information an Kontaktpersonen weiter, denen Sie ein langes Leben in natürlicher Gesundheit wünschen. Es ist eine geringe Mühe, die Leben retten kann. Empfehlen Sie ihnen, diese kostenlosen Emailnachrichten zu abonnieren. Machen Sie dieses Wissen besonders der jungen Generation bekannt - sie hat es besonders nötig.


Friedrichshafen, den 18.12.2021

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Johann Georg Schnitzer
 

https://www.dr-schnitzer.de (Website)
http://www.dr-schnitzer-buecher.de/ (Bücher)
https://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html (Aktuelle Nachrichten)
https://www.dr-schnitzer.de/schnitzerreport-index.htm (Erfahrungsberichte)

Vorangegangene Nachrichten siehe <https://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html>.

Wichtig für Ihre Gesundheit: Artgerechte Ernährung - eine kluge Entscheidung
https://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten-artgerechte-ernaehrung-kluge-entscheidung.html

Abonnieren dieser Nachrichten als EMail-Newsletter:
http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/epages/62587505.sf?ViewAction=ViewNewsletter&EMail=#EMail[url]
(dort auf Sie zutreffende Gruppe auswählen - z.B. 'Deutsch Frauen' oder 'Deutsch Herren')

Oder senden Sie mir einfach eine E-Mail an dr.schnitzer@t-online.de mit dem Betreff 'Bitte nehmen Sie mich in Ihre Mailingliste auf'. Verwenden Sie bitte einen zensurfreien Provider.

 Übernahme meiner Internetseiten und Emailnachrichten auf Internetseiten ist nicht erlaubt. Links zu meinen Internetseiten mit kurzem Hinweis auf deren Thema sind erwünscht.

Wenn Sie Fragen haben: Die meisten habe ich schon gründlich auf meiner Website, in meinen Emailnachrichten und in meinen Büchern beantwortet. Gesuchte Antworten finden Sie deshalb am schnellsten, wenn Sie sich direkt aus diesen Quellen informieren:

<https://www.dr-schnitzer.de/intrasearch.html> Gesundheit suchen;
<https://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html> Dr. Schnitzers Emailnachrichten;
<http://www.dr-schnitzer-buecher.de> Dr. Schnitzers Bücher.

 Zum Inhaltsverzeichnis von Dr. Schnitzers Emailnachrichten

Eingangsseite der Site (Index)
Eingangsseite der Site

Inhaltsübersicht + Einführung
Deutsche Einführung
1 Seite zurück (Führung durch die Site)
Seite vorher
1 Seite weiter (Führung durch die Site)
Nächste Seite
E-Mail an Dr. Schnitzer
Mail an Dr. Schnitzer
Gesundheits-Suchmaschine + Linkliste
Gesundheits-Suchmaschine und Link-Liste aller Seiten
English survey + short descriptions
English Introduction

Zum vorangegangenen ThemaZum vorangegangenen Thema
Thema vorher

Zum nächsten ThemaZum nächsten Thema
Nächstes Thema
Zur Bücher-Bestellseite Moderner Bookshop
weltweite Lieferung
© Copyright 1998-2021 (ganze Site) by Dr. J. G. Schnitzer, D-88045 Friedrichshafen, Germany