.

Dr. Schnitzers Emailnachricht vom 08.05.2021

Festgestellt und beobachtet

Es sind vielerlei gesundheitliche Probleme, die durch eine artgerechte Ernährung beseitigt oder von vorneherein verhütet werden können.

Darüber hinaus hilft deren breite Anwendung bei der Bewältigung drängender globaler Aufgaben wie der Überwindung des Hungers in der Welt, der Stabilisierung des Klimas und der Verhütung degenerativer Krankheiten. Auch bei Endemien wie der gegenwärtigen Corona-Epidemie darf ein milderer oder sogar symptomloser Verlauf erwartet werden.

Dieses Wissen wird von der Politik verschwiegen, weil es den Einfluss und die Einkünfte einflussreicher Wirtschaftsgruppen schmälern würde. Lesen Sie dazu auch: Ernährungsvarianten bleiben Geheimnis . Sie sind als Leser meiner Emailnachrichten privilegiert, Zugang zu diesem Wissen zu haben.

Weil kaum jemand alle 3300 persönlichen Anmerkungen der insgesamt 4702 befragten Personen des Schnitzer-Reports lesen kann, werde ich gelegentlich wie hier besondere oder für Viele interessante Mitteilungen auf dem Weg über Dr. Schnitzers Emailnachrichten zugänglich machen.

Allen diesen Befragten gemeinsam ist eine für den Menschen artgerechte Ernährung unter Verwendung keimfähiger, frisch vor der weiteren Zubereitung gemahlener Getreide. Dabei werden nicht nur die günstigen Wirkungen auf einzelne Beschwerden, sondern eine tiefgreifende Wiederherstellung der natürlichen Gesundheit durch diese Ernährungsweise deutlich.
 

Die Mitteilungen der Befragten zu ihren Erfahrungen

"Ich selbst habe keine Regelbeschwerden mehr. Bei meinen Kindern, besonders bei meinem Sohn, habe ich festgestellt, daß sie beide viel kräftiger und widerstandsfähiger sind. Wir haben zwei Kinder, einen Sohn 2 Jahre und 4 Monate und eine Tochter 3 Monate alt. Beide Kinder wurden von Anfang an mit Vollwertkost ernährt." (Frau R. P. in H., Nr. 0326).

"Durch Kurbericht v. Aug. 1973 v. Landesbad Aachen festgestellt: Bechterewsche Krankheit, seit 1964 dort behandelt, zum Stillstand gekommen (selbst nach Dr. Evers)." (Herr R. Sch. in D., Nr. 0387).

"Der Geschmackssinn hat sich verbessert; Verstopfung vollkommen beseitigt, vielmehr eine eindrucksvolle regelmäßige Verdauung festgestellt; Magendrücken nach dem Essen verschwunden; Blähungen sehr gebessert. Zwei vitale, gesunde Kinder. Nach der Geburt sofort wieder normales Gewicht." (Frau H. P. in T., Nr. 0682).

"Obwohl ich weniger esse als früher und sehr schlank geworden bin, hat sich meine Energie um ein vielfaches gesteigert. Statt 8-9 Stunden Schlaf benötige ich nur noch 6 Stunden. Durch fleischlose Kost ist kein Körpergeruch mehr festzustellen." (Herr M. S. in H., Nr. 0683).

"Ich stelle immer wieder fest, daß man mich für wesentlich jünger hält als ich bin (60). Ich bin noch sehr beweglich und körperlich belastbar." (Herr K. G. in H., Nr. 0723).

"Asthma und chronische Bronchitis meiner jüngsten Tochter haben sich gebessert. Bei mir selbst stelle ich eine Zunahme der geistigen Regsamkeit fest." (Frau D. A. in F., Nr. 0754).

"Ich stelle bei mir eine Geschmacksveränderung fest, bevorzuge naturbelassene Speisen auch aus geschmacklichen Gründen. Kinder: Häufige Auseinandersetzungen wegen der Kost bei Freunden, neigen zu Frustrationen." (Herr F. L. in H., Nr. 0813).

"Weniger müde nach dem Mittagessen. Sucht nach Schokolade o.ä. verschwand. Zahnarzt stellte erstaunt Verbesserung des Zahnfleisches fest." (Frau A. M. in H., Nr. 0859).

"Vollwert-Ernährung stimmt um: Die Menschen werden ausgeglichener, ruhiger, friedfertiger. Das habe ich bei mir, meiner Umgebung und in diesem Kreis der Wissenden beobachtet und festgestellt." (Frau H. D. in K./Österreich, Nr. 0881).

"Eine vor mehr als 10 Jahren festgestellte Dysbakterie ist laufend besser geworden, desgleichen auch eine - leichtere - Kreislaufschwäche." (Frau M. E. in S., Nr. 1187).

"Ich stelle fest, daß sich die Vollwert-Ernährung auch in seelisch-charakterlicher Hinsicht im besten Sinne auswirkt." (Frau I. B. in H., Nr. 1251).

"Ich hatte vorher sehr schlechte Zähne, und schon nach der Umstellung auf Frischkornmüsli stellte ich fest, daß sie in dem damaligen Zustand blieben und nicht mehr abbrachen." (Frau S. L. in Oe., Nr. 1288).

"Meine Tochter konnte vor allem in der Schule durch Getreideernährung ein klareres Denken feststellen." (Frau Ch. S. in E., Nr. 1315).

"Der heute 7jährige Sohn hatte bis zur Umstellung ein zeitweise sprunghaftes Wachstum. Die heute 3 1/2 jährige Tochter zeigt eine gleichmäßige Entwicklung. Akzeleration ist heute bei beiden Kindern nicht mehr festzustellen. Mein Körpergewicht habe ich um 28 Pfund auf mein Idealgewicht verringert. Dieses ist konstant; es bedarf keiner Kontrolle mehr." (Herr W. G. in W., Nr. 1419).

"Ich stelle an meinen Zähnen keine Karies mehr fest." (Herr W. R. in D., Nr. 1682).

"Seit ich den Industriezucker meide, geht es mir ausgezeichnet! (Vor ca. 1 Jahr wurde bei mir eine Leberentzündung, Bauchspeicheldrüseninsuffizienz, Stoffwechselstörung und Dickdarmschleimhautentzündung festgestellt)." (Herr W. W. in G., Nr. 1727).

"Vor einem Jahr wurde bei mir Brustkrebs positiv festgestellt. Durch Ernährungsumstellung und Medikamente (Regenaplexe) habe ich schon eine wesentliche Verbesserung des Stoffwechsels und des Blutbildes erzielt." (Frau D. C. in Bad G., Nr. 1878).

"Es wird bei mir immer wieder festgestellt, daß ich eine glatte Haut habe, im Vergleich zu vielen anderen Frauen meines Alters." (Frau H. B. in O., Nr. 1897).

"Hatte zwischenzeitlich durch meinen Beruf (Hotelfach) wieder normale Kost mitessen müssen und dabei festgestellt, daß ich in dieser Zeit wieder anfälliger für Infektionskrankheiten war." (Frau S. M. in F., Nr. 2055).

"Seit meiner Umstellung habe ich festgestellt, daß meine Haare, Zähne, Nägel sich gebessert haben. Auch die allgemeine Schaffenskraft hat sich gebessert." (Frau W. B. in Bad D., Nr. 2216).

"Nach den Mahlzeiten kein Völlegefühl. Bei den Kindern habe ich mehr Konzentration festgestellt." (Frau B. N. in E., Nr. 2221).

"Hatte vor etwa 4 Jahren erhebliche Beschwerden mit der Galle. Festgestellt wurde erheblicher Verdacht auf Gallensteine. Lebte 1 Jahr Diät mit Medikamenten. Nach Umstellung auf vitalstoffreiche Ernährung nehme ich keine Medikamente mehr und habe keine Beschwerden." (Herr H. B. R. in D., Nr. 2224).

"In Zeiten mit Vollwert-Ernährung habe ich nie Appetit auf Fleisch. In Zeiten mit Schrotbreifrühstück, aber üblichem Mittagessen, selten. In Zeiten mit üblicher Kost häufig Appetit auf kleine Mengen Fleisch. Ich stelle deutlich fest, wie viel mehr das übliche Essen belastet als eine an Getreiden reiche Kost." (Frau G. K. in G., Nr. 2414).

"Andreas, 6 Jahre, hat sehr schlechte Zähne. Sogar die zweiten fielen in sich zusammen. Dr. B., unser Zahnarzt, machte uns mit der Vollwert-Ernährung bekannt. Süßwaren wurden sofort gestrichen (Zucker). Nach ca. 3 bis 4 Monaten konnten wir einen langsamen Stillstand der Zahnkrankheiten feststellen. Vorher mußten wir 2-3 mal in der Woche zum Zahnarzt. Jetzt schaffen wir es mit 4-6 Wochen einmal hingehen. Leider werden sogar in der Schule sowie zuvor im Kindergarten grobe Fehler gemacht. Für gute Mitarbeit in der Schule erhalten die Kinder ein Bonbon. Aufklärung tut sehr not. Mein Name braucht nicht anonym bleiben." (Frau U. F. in W., Nr. 2418).

"Am besten können wir die Richtigkeit der Vollwert-Ernährung an unserem Baby (13 Monate) feststellen, das wir von Anfang an konsequent nach Ihren Richtlinien ernährt haben. Es gedeiht problemlos und war noch nie krank." (Frau H. K. in C., Nr. 2426).

"Bei mir habe ich einen wacheren Geist und bessere Arbeitsleistung festgestellt." (Herr W. St. in O., Nr. 2548).

"In dieser kurzen Zeit kann ich bis jetzt feststellen: Fühle mich leistungsfähiger in geistiger und körperlicher Hinsicht." (Herr H. R. in G., Nr. 2883).

"Verbesserung des gesamten Blutstatus (fachärztlich festgestellt). Beseitigung jahrelanger Verstopfung. Verbesserung der Haut (Allergie reduziert)." (Frau E. W. in A., Nr. 2923).

"Das Kind war auch vorher gesund und munter, es wurden keine Veränderungen festgestellt. Heute wiege ich ca. 4-5 kg weniger als vorher." (Herr W. Sch. in B., Nr. 2945).

"Bei genauer Einhaltung der vitalstoffreichen Kost konnte ich feststellen, daß das Verlangen nach extrem süß oder saurer Nahrung wesentlich geringer ist. Auch hält die vitalstoffreiche Vollwert-Ernährung länger vor als die übliche. Diese Nahrung belastet zudem viel weniger. Früher hatte ich bis zu 3 mal jährlich Grippe mit zum Teil über 40 ° C Fieber, seither bekam ich nicht eine mehr." (Frau I. H. in M., Nr. 2984).

"Vor Jahren habe ich den Geruchssinn verloren. Überraschenderweise stelle ich seit 6 Monaten fest, daß ich verschiedene Geruchsnuancen wieder rieche. Ich hoffe sehr, daß die Besserung weiterhin anhält." (Herr H. W. in H., Nr. 3112).

"Habe festgestellt, daß bei vitalstoffreicher Vollwertkost die Durchblutung wesentlich gebessert wurde." (Herr G. L. in E., Nr. 3315).

"Wir leben in einer kleinen Gemeinschaft von 2-5 Personen. Alle würden den Fragebogen wie oben ausfüllen. Niemand möchte das Korn missen. Auch Besucher sind stets begeistert und stellen nach kurzer Zeit Besserung des Allgemeinbefindens fest sowie wesentliche Besserung in Krankheitsfällen." (Fräulein G. W. in F./Schweiz, Nr. 3352).

"Bei meinen Untersuchungen in der Sprechstunde lautete die Diagnose immer Blutunterdruck. In der letzten Untersuchung wurde ein ganz normaler Blutdruck festgestellt, ohne daß ich irgendwelche Medikamente zu mir genommen habe." (Herr A. W. in G., Nr. 3624).

"Habe festgestellt, daß mit einer bewußt gezielten Ernährung, vor allem die Vermeidung von Zucker und Weißmehl, den Kindern ein gesünderes Gebiß gewährleistet ist." (Frau I. R. in K., Nr. 3752).

"Ich lebe schon seit ca. 10 Jahren etwas reformerisch. Seit ich das Frischkornmüsli esse, hat sich meine ohnehin nicht schlechte Leistungsfähigkeit enorm gesteigert, was ich vor allem neben der täglichen Arbeit beim Bergsteigen feststelle. Meine Tochter wird leider immer zwischendurch 'rückfällig'. Sie ißt gern viel (Obst, aber auch Süßigkeiten und rohes Gemüse)." (Frau S. K. in P., Nr. 3942).

"Ich konnte bei mir feststellen, daß meine Leistungsfähigkeit sank, wenn ich umständehalber die vitalstoffreiche Vollwert-Ernährung nicht konsequent durchführen konnte. Ermüdungserscheinungen machten sich besonders stark bemerkbar!" (Frau M. Sch. in D., Nr. 4161).

"Habe viel Vertrauen, daß ich nicht an Krebs sterbe. Trinke nicht (nur Fachinger Wasser u.ä.). Das Wasserlassen ist wieder besser geworden. Der Arzt konnte keine Anfänge zu Prostata feststellen. Nichtraucher." (Herr W. H. in L., Nr. 4493).

"Ich habe erstaunliche Auswirkungen der Vollwert-Ernährung festgestellt und bin heute, dank dieser Umstellung, viel gesünder und arbeitsfähiger als vor 20 Jahren." (Herr I. G. in O., Nr. 4534).

"Habe mein angeborenes nerven- und Muskelrheuma fast ganz verloren. Nachdem ich 3 Wochen im Krankhaus lag (Autounfall), vor 3 Tagen entlassen, muß ich immer wieder feststellen, wie notwendig es wäre, wenn sich die Krankenhäuser auf Vollwertkost umstellen würden." (Frau H. K. in B., Nr. 4654).

"Vor Jahren, als ich noch Normalkost aß, war ich öfter krank - genau wie ich es jetzt bei meinen jüngeren Kolleginnen feststelle -, doch nun mit Vollwertkost fühle ich mich wohl und erlebe selbst mein Klimakterium beschwerdefrei." (Frau E. W. in D., Nr. 4663).

---------------------------------------------------

Solche Erfahrungen der Befragten des Schnitzer-Reports sind bis jetzt auf dieser Website zu den folgenden Stichworten über die nachstehenden Links zugänglich gemacht:

Abnehmen; Abnehmen bei Übergewicht; Abwehrkraft; Aggressivität; Akne; Allergien; Allgemeinbefinden; Allgemeinzustand; Alter; anfällig; Anfälligkeit; Angst; anhaltend; anstrengend; Antibiotika; Appetit; Arbeiten; Arthrosen; auffallend; aufgeschlossen; aufgetreten; Aus aktuellem Anlass; Auswirkungen; Befindenbefreit, Befreiungbegeistert; Beginn; Behandlungen; behoben; Beine; Bekannte; bekommen; Belastung; bemerken; benötigen; beobachtet; Beruf; beschwerdefrei; beseitigt; aufgefallen; Besserungen; das Beste; Beweglichkeit; biologisch; Blut; brauchen; chronisch; Dank; Darm; Denken; einfach; aktiver; enorm; RisikoNr.1; Erfolge; Ernährung; Erkältungen; Erkrankungen; Ernährung; Ernährungsumstellung; Essen; Familie; festgestellt; xxxxx

Hier können Sie selber suchen: Schnitzer-Report Index Stichwortverzeichnis.

Wie der Report entstand: https://www.dr-schnitzer.de/srep001.htm
 

Wissen hilft die Zivilisationskrankheiten zu überwinden

Die nächste Entwicklungsstufe der Menschheit kann eine Zivilisation natürlicher Gesundheit in einer reichen, vom Menschen beschützten Natur sein. Das notwendige Wissen ist verfügbar. Man muss es jedoch studieren, praktisch anwenden und vor allem die gewonnenen Erfahrungen weitersagen.

Solchen Fortschritt erwarte man nicht von einer mit Interessen liierten und nur in Wahlperioden denkenden Politik und von Wirtschaftsgruppen, deren Existenzgrundlagen die Krankheiten der Menschen, deren Ursachen und deren symptomatische Dauerbehandlungen sind.

Diese grundlegende Weiterentwicklung zu einer Zivilisation ohne Degeneration, ohne chronische Krankheiten und mit hoher Abwehrkraft gegen Infektionen gelingt dann, wenn Sie, Jeder und jede Familie sie selber in die Hand nehmen und auch ihre Freunde dazu motivieren, sich eigener Gesundheit bis ins hohe Alter und gesunder Kinder zu erfreuen.

Es ist eine gute Idee, sich Bücher lesend das Wissen anzueignen, wie ein langes Leben in Gesundheit praktisch möglich wird. Es schont die Nerven und die Umwelt - und es kostet weniger, als ein einziger durch Streiks von Flugpersonal, Pleiten von Reiseveranstaltern, Virus-Quarantäne, Kurzarbeit oder Jobverlust verlorener Tag.

Wenn Sie Ihre eigene Gesundheit schützen und bei diesen wichtigen Fragen mitreden wollen, können Sie sich mit den folgenden Büchern das notwendige Sachwissen aneignen. Diese eignen sich sich auch gut als Geschenke zu Geburts- und Feiertagen. Sie können diese direkt bestellen:

---------------------------------------------------------------------------------

Sonderangebot, nur per Email bestellbar!  

Diese Bücher würden einzeln insgesamt EUR 354,- kosten.  Als Gesamtpaket gewähren wir – nur bei direkter Bestellung per Email an mitteilung@dr-schnitzer-buecher.de -
einen Sonderpreis, sodass dieses Bücher-Gesamtpaket für nur noch EUR 300,- + Porto Ihr eigen sein kann.

Folgende Bücher sind in dem Gesamtpaket enthalten:

1 Buch "Bluthochdruck heilen"
1 Buch "Die kausale Therapie der essentiellen Hypertonie"
1 Buch "Diabetes heilen"
1 Buch "Zahnprobleme und ihre Überwindung"
1 Buch "Das volle Leben"
1 Buch "Der alternative Weg zur Gesundheit"
1 Buch "Gesundheit - Getreide - Welternährung"
1 Buch "Doping? Alternative Naturnahe Leistungskost"
1 Buch "Schnitzer-Intensivkost, Schnitzer-Normalkost"
1 Buch "Backen mit Vollkorn
1 Expl. "Die Rezepte aus 'Backen mit Vollkorn' auf wasserfesten Tafeln"
1 Buch "Geheiminformationen, die in den Medien nicht zu finden sind"
Broschüre "Ist Gesundheit in der Zivilisation möglich?"
1 Info "Bluthochdruck - Haupt-Risikofaktor für die häufigsten Todesursachen
1 St. Kärtchen "Bluthochdruck ist lebensbedrohend, aber heilbar"

Auf Ihre Bestellung per Email an mitteilung@dr-schnitzer-buecher.de
mit dem Betreff ‚1 Bücher-Gesamtpaket Sonderangebot‘
erhalten Sie eine Email-Antwort mit entsprechender Vorausrechnung.
Nach deren Begleichung per Überweisung erfolgt die umgehende
Lieferung des Gesamtpakets an die genannte Lieferadresse.

-------------------------------------------------------------------------------

Einzeln können meine Bücher in unserem Büchershop bestellt werden.

Buch Bluthochdruck heilen
Das Buch zur Selbsthilfe bei essenzieller Hypertonie
(Studie: 89% der Teilnehmer geheilt, der Rest gebessert) 
Dr. Johann Georg Schnitzer
Bluthochdruck heilen - Risikofaktor Hypertonie, lebensbedrohend, aber heilbar!
352 Seiten; à EUR 33,-
Buch bestellen

Buch 'Die kausale Therapie der essentiellen Hypertonie

Damit Ihr Arzt oder Heilpraktiker Ihre Gesundung beschleunigen kann:
Dr. Johann Georg Schnitzer
Die kausale Therapie der essentiellen Hypertonie  
80 Seiten; à EUR 26,-
Buch bestellen

Buch 'Diabetes heilen'

Das Buch zum Schutz vor - und zur Selbsthilfe bei - Diabetes Typ I und II 
Dr. Johann Georg Schnitzer
Diabetes heilen - biologische Heilbehandlung der Zuckerkrankheit und ihrer Spätfolgen
224 Seiten; à EUR 30,-
Buch bestellen
Buch 'Doping? Alternative naturnahe Leistungskost'
Doping? Alternative naturnahe Leistungskost
Eiweißmast = Dopingfalle! Es geht anders viel besser und gesünder:
Dr. Johann Georg Schnitzer
Doping? Alternative Naturnahe Leistungskost
64 Seiten; à EUR 22,-
Buch bestellen

Buch 'Der alternative Weg zur Gesundheit'. Die Medizin kümmert sich um Ihre Krankheiten. Von diesen lebt sie. Um Ihre Gesundheit müssen Sie sich selber kümmern. Von dieser leben Sie!  Das "Gewusst wie" vermittelt dieses Buch.

Verhütung und Heilung von Krankheiten durch natürliche Gesundheit. Maßnahmen
bei den verschiedenen Krankheiten. Wie man ein gesundes Wunschkind plant.
Dr. Johann Georg Schnitzer
Der alternative Weg zur Gesundheit
336 Seiten; à EUR 32,-
Buch bestellen

Lebensqualität in der Zivilisation: Was krank macht und das Leben verkürzt.
Wie man ein volles Leben lebt und gesund bleibt:
Dr. Johann Georg Schnitzer
Das volle Leben
144 Seiten, 14 Tabellen; à EUR 24,-
Buch bestellen

Buch 'Gesundheit Getreide Welternährung'

Gesundheit - Getreide - Welternährung 
Dr. Johann Georg Schnitzer (Herausgeber) 'Einführung: Die Faszination des Lebendigen', mit Prof. Dr. Werner Kollath 'Getreide und Mensch, eine Lebensgemeinschaft', Prof. Dr. Herbert Warning 'Kollath, wissenschaftliche Arbeiten' und 'Das Leben Werner Kollaths', und Frédéric Stahl 'Sicherung der Eiweißversorgung durch intelligente Kombination pflanzlicher Lebensmittel'.
416 Seiten, 18 Tabellen, 2 Tafeln, 32 Abbildungen, EUR 39,-
Buch bestellen

Buch Schnitzer-Intensivkost, Schnitzer-Normalkost

"Lasst die Nahrung Eure Heilmittel sein" (Hippokrates, 460-375 v. Chr.)
Dr. Johann Georg Schnitzer
Schnitzer-Intensivkost, Schnitzer-Normalkost 
Beispiele als 14-Tage-Pläne beider Kostformen
Natürliche, artgerechte (frugivore) Kost - Grundlage natürlicher Gesundheit
Format 21,0 x 25,5 cm, 144 Seiten; à EUR 33,-
Buch bestellen

Buch 'Backen mit Vollkorn'

Wollten Sie nicht schon immer Ihr eigenes gesundes Brot backen können?
Das 'Gewusst wie' und die Original-Backrezepte von
Dr. Johann Georg Schnitzer
Backen mit Vollkorn für Hausfrauen und Hobby-Bäcker 
96 Seiten, 10 Lektionen Know How, 14 Brot- und Gebäckarten; à EUR 23,-
Buch bestellen
Die Rezepte aus 'Backen mit Vollkorn' auf abwaschbaren Tafeln Abwaschbare Rezepttafeln, Größe Din A4, auch zum Aufhängen über dem Backtisch.
Dr. Johann Georg Schnitzer
Die Rezepte aus 'Backen mit Vollkorn' auf wasserfesten Tafeln
14 Brot- und Gebäckarten auf  9 abwaschbaren Tafeln in einer Mappe; à EUR 32,-

Hier können Sie sich in meine kostenlose Mailingliste per Double-Check-in
mit Ihrer Emailadresse (bitte mit einem zensurfreien inländischen Provider) eintragen;
oder senden Sie mir einfach eine Email an dr.schnitzer@t-online.de mit dem Betreff:
'Bitte nehmen Sie mich in Ihre Mailingliste auf'.

Bitte leiten Sie diese Information an alle Ihre Kontaktpersonen weiter, denen Sie ein langes Leben in natürlicher Gesundheit wünschen. Es ist eine geringe Mühe, die Leben retten kann. Empfehlen Sie ihnen, diese kostenlosen Emailnachrichten zu abonnieren. Machen Sie dieses Wissen besonders der jungen Generation bekannt - sie hat es besonders nötig.


Mit freundlichen Grüßen

Friedrichshafen, den 08.05.2021

Dr. Johann Georg Schnitzer
 

https://www.dr-schnitzer.de (Website)
http://www.dr-schnitzer-buecher.de/ (Bücher)
https://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html (Aktuelle Nachrichten)
https://www.dr-schnitzer.de/schnitzerreport-index.htm (Erfahrungsberichte)

Vorangegangene Nachrichten siehe <https://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html>.

Wichtig für Ihre Gesundheit: Artgerechte Ernährung - eine kluge Entscheidung
https://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten-artgerechte-ernaehrung-kluge-entscheidung.html

Abonnieren dieser Nachrichten als EMail-Newsletter:
http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/epages/62587505.sf?ViewAction=ViewNewsletter&EMail=#EMail[url]
(dort auf Sie zutreffende Gruppe auswählen - z.B. 'Deutsch Frauen' oder 'Deutsch Herren')

Oder senden Sie mir einfach eine E-Mail an dr.schnitzer@t-online.de mit dem Betreff 'Bitte nehmen Sie mich in Ihre Mailingliste auf'. Verwenden Sie bitte einen zensurfreien Provider.

 Übernahme meiner Internetseiten und Emailnachrichten auf Internetseiten ist nicht erlaubt. Links zu meinen Internetseiten mit kurzem Hinweis auf deren Thema sind gestattet.

Wenn Sie Fragen haben: Die meisten habe ich schon gründlich auf meiner Website, in meinen Emailnachrichten und in meinen Büchern beantwortet. Gesuchte Antworten finden Sie deshalb am schnellsten, wenn Sie sich direkt aus diesen Quellen informieren:
<https://www.dr-schnitzer.de/intrasearch.html> Gesundheit suchen;
<https://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html> Dr. Schnitzers Emailnachrichten;
<http://www.dr-schnitzer-buecher.de> Dr. Schnitzers Bücher.

 Zum Inhaltsverzeichnis von Dr. Schnitzers Emailnachrichten

Eingangsseite der Site (Index)
Eingangsseite der Site

Inhaltsübersicht + Einführung
Deutsche Einführung
1 Seite zurück (Führung durch die Site)
Seite vorher
1 Seite weiter (Führung durch die Site)
Nächste Seite
E-Mail an Dr. Schnitzer
Mail an Dr. Schnitzer
Gesundheits-Suchmaschine + Linkliste
Gesundheits-Suchmaschine und Link-Liste aller Seiten
English survey + short descriptions
English Introduction

Zum vorangegangenen ThemaZum vorangegangenen Thema
Thema vorher

Zum nächsten ThemaZum nächsten Thema
Nächstes Thema
Zur Bücher-Bestellseite Moderner Bookshop
weltweite Lieferung
© Copyright 1998-2021 (ganze Site) by Dr. J. G. Schnitzer, D-88045 Friedrichshafen, Germany