Buch von Dr. Johann Georg Schnitzer "Schnitzer-Intensivkost, Schnitzer-Normalkost" Ausgabe 2004
"Lasst die Nahrung Eure Heilmittel sein"
(Hippokrates, 460-375 v. Chr.)

 Dr. Johann Georg Schnitzer

Schnitzer-Intensivkost 
Schnitzer-Normalkost

Einführung
Gesundheitliche Wirkungen
Zubereitung
Rezeptbeispiele als
14-Tage-Pläne für beide Kostformen
Getreidesuppendiät zur Überleitung
Gesunde Babykost-Rezepte

Wissensteil:
Die gesundheitlichen Wirkungen. Was ist Schnitzer-Kost? Was zu meiden ist. Anwendung der Schnitzer-Kost. Was Übergewichtige zusätzlich wissen müssen ...
Praktischer Teil:
Geräte, Vorratshaltung, Tipps, für 14 Tage abwechslungsreiche Mahlzeiten mit genauer Beschreibung der Zubereitungen. Babykost auf vollständig pflanzlicher Grundlage. Getreidesuppendiät zur Einleitung. Wer mittags nicht zu Hause isst ...


144 Seiten, Format 25 x 20 cm,
14-Tage-Menüpläne,
Berechnungsangaben (kcal, kJ, BE)
EUR 33,- / SFr 54,45

Bestellen

 Der Stoffwechsel des Menschen ist genetisch immer noch auf seine ursprüngliche frugivore Urnahrung programmiert. Deshalb ist die gerne behauptete "Anpassung" an denaturierte und artfremde Zivilisationskost misslungen. Diese hat zu Stoffwechselentgleisungen und so zu den weit verbreiteten chronischen Zivilisationskrankheiten geführt. So bald der Stoffwechsel wieder die richtigen "Stoffe zum Wechseln" erhält, auf die er genetisch programmiert ist, normalisieren sich die Stoffwechselabläufe, und die meisten der angeblich "unheilbaren" Zivilisationskrankheiten und Leiden heilen zügig aus. Auch das Körpergewicht normalisiert sich: Übergewichtige nehmen ab, Untergewichtige nehmen zu.  Köstliche Zubereitungen gesunder Kost werden in diesem Buch an Beispielen in Form eines 14-Tage-Plans genau beschrieben. Auch Kalorien, Joule und Broteinheiten sind mit angegeben.

Mahlzeiten dieser Kost sättigen nachhaltig, verleihen vitale Energie und regenerieren den Organismus. Die Schnitzer-Kost orientiert sich an den natürlichen Ernährungsformen, die seit Urzeiten, lange vor der Entwicklung von Werkzeugen und Waffen, dem Gebrauch des Feuers und der Entwicklung von Acker- und Gartenbau, eine gesunde Entwicklung und Fortpflanzung des Menschen gesichert haben. Sie nutzt die vom Menschen aus den ursprünglichen Wildpflanzen entwickelten Nahrungspflanzen in Zubereitungsformen, welche die Entwicklung und Blüte früher Hochkulturen mit gesunden Menschen und gesundem Nachwuchs ermöglicht haben. Dabei ist sie den Ansprüchen des Menschen der Gegenwart angepasst. Diese Kost ermöglicht auch heute ein gesundes Leben und gesunden Nachwuchs, und erlaubt so die Überwindung von Zivilisationskrankheiten und Degeneration.

Buchinhalt Seite
Inhaltsübersicht 5
Einführung 13
Gesundheitlichen Wirkungen der Schnitzer-Kost 19
Tiefgreifende Erneuerung des ganzen Organismus 21
Stabile, gesunde Nerven 22
Schlank werden und es auch auf Dauer bleiben 22
Idealgewichte Männer und Frauen (Tabellen) 23
Stuhlverstopfung? Schnitzer-Kost normalisiert 24
Herz-Kreislauf-Leiden verhüten und heilen 25
Leber, Galle, Magen, Bauchspeicheldrüse heilen 27
Schutz vor Infektionskrankheiten durch Schnitzer-Kost 28
Rheuma - artgerechte natürliche Kost heilt es 29
Zahnprobleme mit natürlicher Kost verhüten 31
Gesunde und fröhliche Kinder durch Schnitzer-Kost 32
Stoffwechsel: Die richtigen Stoffe zum Wechseln 32
Neue Vitalität, Leistungsfähigkeit und Lebensfreude 33
Schönheit: Eine Frage der Gesundheit und Ernährung 34
Leichte Schwangerschaft und Geburt dank Naturkost 35
Krankenversichert - sicher vor Krankheiten? 36
Gesundheitspolitische Bedeutung 36
Was ist Schnitzer-Kost? 37
Volle natürliche Lebensmittel, keine Teilprodukte 39
Lebendige, nicht durch Hitze denaturierte Kost 41
Wenn möglich aus biologischem Anbau 42
Gentechnisch veränderte Nahrungsmittel? 43
Ist Fleisch notwendig oder nachteilig? 43
Ei, Milch und Milchprodukte? 45
Mahlzeiten: Ausgewogene Eiweißkombination 47
Zu meiden sind ... 49
Ausnahmen bei besonderen Anlässen 53
Berechnete Kalorien, Joule und Broteinheiten 54
Heilung und Steigerung der Vitalität: Intensivkost 55
Nach Stabilisierung: Individuelles Einpendeln 55
Was Übergewichtige zusätzlich wissen müssen 57
Bin ich selbst übergewichtig? 59
Probleme der Übergewichtigen 59
Erhöhte Gesundheitsrisiken durch Übergewicht 60
Wo sitzt das Übergewicht? 61
Vitalstoffmangel durch denaturierte Kost 61
Zu viel Appetit: Vitalstoffhunger! 62
Appetitkontrolle versagt bei denaturierter Nahrung 62
Sättigungsbremse versagt durch falsche Erziehung 63
Kummerspeck: Essen als Ersatzbefriedigung 63
Woraus besteht Übergewicht? 64
Mehr Fettzellen noch lange nach Gewichtsabnahme 64
FdH-Kur: Mit immer weniger immer dicker 65
Rauchen, um nicht zuzunehmen? 65
Erfolg auf Dauer mit gesunder Ernährung auf Dauer 66
Richtiges Wiegen 66
Beurteilung der Gewichtsschwankungen 67
Erstes Zeichen des Erfolgs: Harndrang! 67
Verlauf der Gewichtsabnahme 67
Ausreichend Wasser zuführen 68
Die wichtigste Phase beginnt, wenn das Idealgewicht erreicht ist 68
Sport und körperliche Arbeit 68
Massagen während und nach der Gewichtsabnahme 69
Die äußere Erscheinung nicht vergessen 70
Praktischer Teil 71
Erforderliche Küchengeräte für Intensivkost 73
Küchengeräte für Schnitzer-Normalkost 73
Einkauf und Vorratshaltung bei Intensivkost 74
Zusätzliche Vorratshaltung bei Schnitzer-Normalkost 74
Tipps zur Zubereitung des Frischkornmüslis 75
Tipps zur Zubereitung der Salate 75
Tipps zum Ankeimen und zu Gewürz-Getreideschroten 76
Die für Salatsoßen zu verwendenden Ölsorten 77
Essen bis man satt ist 77
Sonstige Hinweise 78

Weiter im praktischen Teil des Buches "Schnitzer-Intensivkost, Schnitzer-Normalkost":
Rezeptbeispiele als 14-Tage-Plan beider Kostformen

Schnitzer-Intensivkost (ca. 1400 kcal)
(rein pflanzliche, lebendige "zivilisierte Urnahrung")
Zusätzlich bei Normalkost (ca. 2200 kcal)
(
Erweiterung zu ovo-lakto-vegetabiler Kost)

Seite

1. Tag morgens
Frischkornmüsli mit Birne
.
Weizenvollkornbrötchen mit Butter
82
1. Tag mittags
Kopfsalat, Rot-Weiß-Salat, Meerrettich-Weizenschrot
Kartoffeln mit Käse überbacken;
Erdbeer-Dessert
83
1. Tag abends
Möhren-Rohkost, Sellerie-Rohkost, Chinakohl, gekeimte Körner
.
Eier-Kleeblatt
84
2. Tag morgens
Frischkornmüsli mit Orangen
..
Vollkorn-Hefezopf
85
2. Tag mittags
Bunter Endiviensalat, Tomaten in Meerrettichsoße, Gurkensalat, Kresse-Roggenschrot
.
Kartoffelbrei mit Butterflocken
Bananen mit Schlagsahne
86
2. Tag abends
Feldsalat mit Radieschen, Möhrensalat, Knoblauch-Weizenschrot
.
"Eierköpfe"
87
3. Tag morgens
Frischkornmüsli mit Mandarinen
..
Mohn-Vollkornbrötchen mit Butter
88
3. Tag mittags
Weißkohlsalat, Rote-Beete-Salat, Erbsensalat, gekeimte Körner
Pellkartoffeln mit Butterflocken,
Johannisbeer-Birnensalat
89
3. Tag abends
Kressesalat mit Tomaten, Rettichsalat, Nuss-Weizenschrot
.
Tomaten-Gervais mit Roggenvollkornbrot
90
4. Tag morgens
Frischkornmüsli mit Bananen
..
Leinsamen-Vollkornbrötchen mit Butter
91
4. Tag mittags
Roter Chicorée-Salat, Brokkoli-Salat, Rote-Bete-Rohkost, Pfeffer-Weizenschrot
.
Rosmarin-Kartoffeln
Kirschen mit Sauermilch
92
4. Tag abends
Griechischer Salat, gekeimte Körner
.
Knäcke-Rohkostbrote
93
5. Tag morgens
Frischkornmüsli mit Aprikosen
..
Dinkel-Vollkornbrot
94
5. Tag mittags
Weißer Chicorée-Salat, Gurkenwürfel mit Tomatenecken, Meerrettich-Roggenschrot
.
Kartoffel-Reibekuchen
Orangen-Sauermilch-Dessert
95
5. Tag abends
Sauerkraut-Salat, Radieschensalat, Kopfsalat, Schnittlauch-Weizenschrot
.
Käse-Toast
96
6. Tag morgens
Frischkornmüsli (Hafer) mit Pflaumen
..
Nuss-Vollkornbrötchen mit Butter
97
6. Tag mittags
Spinatsalat, Karottensalat, Blumenkohlsalat, gekeimte Körner
Rührei;
Sahne-Himbeeren
98
6. Tag abends
Sellerie-Salat, Tomatensalat, Estragon-Roggenschrot
.
Knäckebrot mit Kräuterbutter
99
7. Tag morgens
Frischkornmüsli mit Kirschen
..
Rosinen-Vollkornbrötchen mit Butter
100
7. Tag mittags
Rotkohlsalat, Rettichsalat, Kressesalat, Petersilien-Weizenschrot
Vollkornwaffeln;
Trauben-Dessert
101
7. Tag abends
Rohkostplatte, gekeimte Körner
.
"Fliegenpilz" und gefüllte Tomate
102
8. Tag morgens
Frischkornmüsli mit Erdbeeren
..
Weizen-Vollkornbrötchen mit Butter
103
8. Tag mittags
Tomatenkörbchen gefüllt mit Spargel, Endiviensalat, Gurkensalat, Dill-Roggenschrot
.
Vollkornpfannkuchen mit Käse überbacken;
Pfirsich-Dessert
104
8. Tag abends
Orangen-Chicorée-Salat, Kohlrabi-Salat, Pimpernelle-Weizenschrot
.
Roggen-Rohkost-Brot
105
9. Tag morgens
Frischkornmüsli mit Himbeeren
..
Vollkorn-Hefezopf
106
9. Tag mittags
Fenchel-Salat, Brokkoli-Salat, gekeimte Körner
Kartoffelbrei mit Kräutern;
Erdbeer-Dessert
107
9. Tag abends
Diplomatensalat; Rosenkohlsalat, Paprika-Roggenschrot
.
"Strammer Max"
108
10. Tag morgens
Frischkornmüsli mit Trauben
..
Mohn-Vollkornbrötchen mit Butter
109
10. Tag mittags
Sellerie-Rohkost, Paprika-Salat, Kopfsalat, Basilikum-Weizenschrot
Kartoffel-Schnee;
Heidelbeer-Dessert
110
10. Tag abends
Sauerkraut-Rohkost, Rot-Weiß-Salat, gekeimte Körner
.
Käse-Stapel, Vollkorn-Knäckebrot
111
11. Tag morgens
Frischkornmüsli mit Pfirsich
..
Leinsamen-Vollkornbrötchen mit Butter
112
11. Tag mittags
Rosenkohlsalat, Feldsalat mit Radieschen, Tomatenkörbchen mit Spargelfüllung, Melissen-Roggenschrot
.
Pellkartoffeln mit Kräuterquark;
zum Dessert 1 Apfel
113
11. Tag abends
Möhren-Kohlrabi-Salat, Orangen-Chicorée-Salat, Liebstöckel-Weizenschrot
.
Käsebrett, Roggenvollkornbrot
114
12. Tag morgens
Frischkornmüsli mit hellen Trauben
..
Dinkel-Vollkornbrot
115
12. Tag mittags
Rettichsalat, Kressesalat in Tomaten, Gurkensalat, gekeimte Körner
.Kartoffel-Plätzchen;
zum Dessert 1 Birne
116
12. Tag abends
Rohkostplatte, Kerbel-Roggenschrot
.
Käsehappen, Weizen-Vollkornbrot
117
13. Tag morgens
Frischkornmüsli (Hafer) mit Erdbeeren und Banane/Birne
..
Nuss-Vollkornbrötchen mit Butter
118
13. Tag mittags
Möhrensalat, Bunter Endiviensalat, Rote-Bete-Salat, Borretsch-Weizenschrot
.
Vollreis;
Pflaumen-Dessert
119
13. Tag abends
Chinakohls mit Tomaten, Radieschen-Salat, gekeimte Körner
.
Käse-Spießchen, Weizen-Vollkornbrot
120
14. Tag morgens
Frischkornmüsli mit Heidelbeeren
..
Rosinen-Vollkornbrötchen mit Butter
121
14. Tag mittags
Blumenkohlsalat, Tomaten in Meerettichsoße, Kohlrabi-Salat, Schnittlauch-Roggenschrot
.
Vollkornpfannkuchen mit Quarkfüllung
122
14. Tag abends
Erbsensalat, Spinatsalat, Gurkenwürfel mit Tomaten-Achteln, Rosmarin-Weizenschrot
.
Spiegelei mit Weizen-Vollkornbrot
123
Rezept für ein Bauernvollkornbrot und "Vollkornbrötchen" 124
Babykost auf vollständig pflanzlicher Grundlage - Gesunde Babykost für gesunde Kinder 126
Getreidesuppendiät zur Einleitung der Kostumstellung 129
Gazpacho - spanische "Salatsuppe" 131
Wer mittags nicht zu Hause isst 132
Einige weiterführende Informationen 133
Alphabetisches Register 135
Buch von Dr. Johann Georg Schnitzer "Schnitzer-Intensivkost, Schnitzer-Normalkost" Ausgabe 2004

Dr. Johann Georg Schnitzer
Schnitzer-Intensivkost Schnitzer-Normalkost
..
Einführung, Gesundheitliche Wirkungen, Zubereitung,
Rezeptbeispiele als 14-Tage-Plan für beide Kostformen
Getreidesuppendiät zur Überleitung
Gesunde Babykost-Rezepte
144 Seiten, Format 25 x 20 cm, 14-Tage-Menüpläne,
Berechnungsangaben (kcal, kJ, BE), EUR 33,- / SFr 54,45
..
Bestellen

© Copyright 1998-2015 (ganze Site) by Dr. J. G. Schnitzer, D-88045 Friedrichshafen, Germany

Eingangsseite der Site (Index)
Eingangsseite

Inhaltsübersicht + Einführung
Deutsche Einführung

1 Seite zurück (Führung durch die Site)
Seite vorher

1 Seite weiter (Führung durch die Site)
Nächste Seite

E-Mail an Dr. Schnitzer
Mail an Dr. Schnitzer

Gesundheits-Suchmaschine + Linkliste
Gesundheits-Suchmaschine und Link-Liste aller Seiten

English survey + short descriptions
English Introduction

Zum vorangegangenen ThemaZum vorangegangenen Thema
Thema vorher

Zum nächsten ThemaZum nächsten Thema
Nächstes Thema

Zur Bücher-Bestellseite Moderner Bookshop
weltweite Lieferung

Einfache Bestellseite D + CH