.

Dr. Schnitzers Emailnachricht vom 12.11.2017
 

Was schenken Sie zu Weihnachten?


http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten-gesundes-backen-in-der-vorweihnachtszeit.html

Verschenkte Köstlichkeiten sollen den Beschenkten Freude bereiten, aber nicht ihrer Gesundheit schaden. Deshalb scheiden alle Zubereitungen und Produkte aus, welche - deklariert oder verborgen - Industriezucker enthalten. Denn dieser schadet der Gesundheit auf vielfache Weise, ruiniert die Zähne und verändert schon in Spuren die gesundheitlich so wichtige Darmbakterienflora.

"Apfel, Nüss' und Mandelkern' essen alle Kinder gern" (und Erwachsene ebenso). Sie stärken die Gesundheit. Hingegen schaden all die üblichen Süßigkeiten und süßen Getränke den Zähnen, dem allgemeinen Wohlbefinden und begünstigen Grippe und chronische Krankheiten.

Von dauerhaftem Nutzen für die Gesundheit der Beschenkten ist Grundwissen über die Voraussetzungen natürlicher Gesundheit und über die - vom Establishment gerne verschwiegenen - Ursachen chronischer und letztlich oft tödlicher Krankheiten wie Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Embolie, Schlaganfall, Arthrosen, Diabetes, Demenz, Alzheimer und Krebs.

Deshalb haben Bücher mit diesem Wissen den nachhaltigsten Wert für die Beschenkten.

http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten-gesundes-backen-in-der-vorweihnachtszeit.html


Friedrichshafen, den 12.11.2017  

Dr. Johann Georg Schnitzer


http://www.dr-schnitzer.de (Website)
http://www.dr-schnitzer-buecher.de/ (Bücher)
http://www.dr-schnitzer.de/schnitzerreport-index.htm (Erfahrungsberichte)

P.S. Bluthochdruck ist gefährlich, aber heilbar! Weitersagen:
http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/Bluthochdruck-heilen
(diese 3 (drei) Zeilen bitte kopieren + in Ihre Signatur einfügen)

P.P.S. Bitte leiten Sie den Link zu dieser Information per E-Mail auch an alle Ihre Kontaktpersonen weiter. Machen Sie dieses Wissen besonders der jungen Generation bekannt - sie hat es besonders nötig. Übernahme auf Internetseiten ist nicht erlaubt. Links zu meinen Internetseiten mit kurzem Hinweis auf deren Thema sind gestattet.

Vorangegangene Nachrichten siehe <http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html>. Wenn Sie diese Nachrichten bisher nur als Weiterleitung erhalten haben, können Sie sich dort auch selber zur Aufnahme in meine Mailingliste anmelden.

Abonnieren dieser Nachrichten als RSS-Feed: Bitte nehmen Sie dazu die RSS-Seite
http://www.dr-schnitzer.de/rss-nachrichten.xml in Ihre dynamischen Lesezeichen oder Ihren RSS-Reader auf.

Individuelle Beantwortung von Fragen ist mir in der Regel nicht mehr möglich. Die meisten habe ich schon gründlich auf meiner Website und in meinen Büchern beantwortet. Gesuchte Antworten finden Sie am schnellsten, wenn Sie sich direkt aus diesen Quellen informieren: <http://www.dr-schnitzer.de/intrasearch.html> (Gesundheit suchen); <http://www.dr-schnitzer-buecher.de> (Bücher).

 Zum Inhaltsverzeichnis von Dr. Schnitzers Emailnachrichten

Eingangsseite der Site (Index)
Eingangsseite der Site

Inhaltsübersicht + Einführung
Deutsche Einführung
1 Seite zurück (Führung durch die Site)
Seite vorher
1 Seite weiter (Führung durch die Site)
Nächste Seite
E-Mail an Dr. Schnitzer
Mail an Dr. Schnitzer
Gesundheits-Suchmaschine + Linkliste
Gesundheits-Suchmaschine und Link-Liste aller Seiten
English survey + short descriptions
English Introduction

Zum vorangegangenen ThemaZum vorangegangenen Thema
Thema vorher

Zum nächsten ThemaZum nächsten Thema
Nächstes Thema
Zur Bücher-Bestellseite Moderner Bookshop
weltweite Lieferung

Einfache Bestellseite D + CH
© Copyright 1998-2017 (ganze Site) by Dr. J. G. Schnitzer, D-88045 Friedrichshafen, Germany