.

Dr. J. G. Schnitzer,  9. Oktober 2018 
 

Brief an Ärzte für Naturheilverfahren


Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

als Arzt/Ärztin für Naturheilverfahren ist Ihr Ziel die Wiederherstellung und Erhaltung der natürlichen Gesundheit Ihrer Patienten.

Mein Ziel als Zahnarzt wurde es mit dem Ende meines Studiums im Jahre 1954, die Zähne mit einzubeziehen. Die Zähne sind, so die Forschungsergebnisse von Prof. Dr. Werner Kollath, die empfindlichsten Gradmesser natürlicher Gesundheit und deren Frühwarnsystem, wenn Zahnschäden auftreten.

Während meines Studiums der Zahnmedizin erlernte ich nur die behandelnde Begleitung des unaufhaltsam fortschreitenden degenerativen Gebissverfalls mittels Füllungen, Kronen, Brücken und Prothesen, und wie degenerative Veränderungen der Zahnstellung bei der Jugend mit langjährig zu tragenden Apparaten reguliert werden können.

Der Durchbruch gelang, indem ich die 1938 von Dr. Richard Lehne begründete Vergleichende Gebissanatomie nutzte. Er konnte durch Vergleich der Gebisse als die natürlichen Werkzeuge für die Zerkleinerung der Nahrung dokumentieren, dass der Mensch von Natur aus ein Frugivore ist.

Alles, was die Natur an Frucht und Früchten hervorbringt, dient dem Menschen als Nahrung. Das Gleiche steht auch schon in der Bibel gleich an deren Anfang (siehe Genesis).

Die so dokumentierte frugivore Urnahrung des Menschen machte ich praktisch nutzbar - durch die Entwicklung von Rezepten für die Zubereitung und durch die Konstruktion von Getreidemühlen mit Mahlsteinen für den Haushalt zum frischen Mahlen der Getreide.

Denn keimfähige, frisch vor der weiteren Zubereitung gemahlene Getreide sind der wichtigste Bestandteil artgerechter Ernährung, wie auf der anderen Seite Auszugsmehle (Weißmehle, Graumehle), Industriezucker und alle daraus hergestellten und damit versetzten Nahrungsmittel die Hauptursachen der heutigen Zivilisations- und Degenerationskrankheiten sind:

Übergewicht, Bluthochdruck, die Herz-Kreislaufkrankheiten (ca. 1000 Todesfälle pro Tag allein in Deutschland), Diabetes mit den schweren Folgekrankheiten, der rheumatische Komplex, Frühinvalidität, Depressionen und neuerdings rasch zunehmend auch Demenz.

Zum Einlesen in dieses faszinierende Wissen und dann auch zur Leseempfehlung an Ihre Patienten eignet sich am besten dieses Buch:
 

 
 

Inhalt

Seite

Einführung 11
Die Höhe des Erkrankungsrisikos 15
Alternative Gesundheit 61
Krankheiten: Sinnvolle Gegenreaktionen 121
Die Verfahren der biologischen Medizin 135
Kontrolle des eigenen Gesundheitsgrades 161
Maßnahmen und Erfolgsaussichten bei verschiedenen Krankheiten 177
Wie man ein gesundes Wunschkind plant 251
Prinzipien gesunder Ernährung 281
Gesunde Ernährung, Beispiel für einen Tag 297
Weiterführende Informationen 310
Alphabetisches Register 315
Der Verfasser - Kurze Biografie U 4

Zum Bestellen auf Abbildung oder Hier klicken
 

Die Zivilisationskrankheiten überwinden

Die nächste Entwicklungsstufe der Menschheit kann eine Zivilisation natürlicher Gesundheit in einer reichen, vom Menschen beschützten Natur sein. Das notwendige Wissen ist verfügbar. Man muss es nur studieren und praktisch anwenden.

Diesen Fortschritt erwarte man jedoch nicht von einer mit Interessen liierten und nur in Wahlperioden denkenden Politik und von Wirtschaftsgruppen, deren Existenzgrundlagen die Krankheiten der Menschen, deren Ursachen und deren symptomatische Dauerbehandlungen sind.

Der Mensch hat keine Lobby. Diese Weiterentwicklung der Zivilisation gelingt nur, wenn Jeder und jede Familie sie selber in die Hand nehmen und auch ihre Freunde dazu motivieren, sich eigener Gesundheit und gesunder Kinder zu erfreuen.

Als Arzt/Ärztin für Naturheilverfahren kommt Ihnen dabei eine wichtige Führungsaufgabe zu.
 

Friedrichshafen, den 9. Oktober 2018  

Dr. Johann Georg Schnitzer
 

http://www.dr-schnitzer.de (Website)
http://www.dr-schnitzer-buecher.de/ (Bücher)
http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html (Aktuelle Nachrichten)
http://www.dr-schnitzer.de/schnitzerreport-index.htm (Erfahrungsberichte)

P.S. Bitte leiten Sie den Link zu dieser Information per E-Mail auch an Ihren Arzt für Naturheilverfahren und alle Ihre Kontaktpersonen weiter. Machen Sie dieses Wissen besonders der jungen Generation bekannt - sie hat es besonders nötig. Übernahme auf Internetseiten ist nicht erlaubt. Links zu meinen Internetseiten mit kurzem Hinweis auf deren Thema sind gestattet.

Vorangegangene Nachrichten siehe <http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html>. Wenn Sie diese Nachrichten bisher nur als Weiterleitung erhalten haben, können Sie sich dort auch selber zur Aufnahme in meine Mailingliste anmelden.

Abonnieren dieser Emailnachrichten (Newsletter):
http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/epages/62587505.sf?ViewAction=ViewNewsletter&EMail=#EMail[url]

Als RSS-Feed: Bitte nehmen Sie dazu die RSS-Seite
http://www.dr-schnitzer.de/rss-nachrichten.xml in Ihre dynamischen Lesezeichen oder Ihren RSS-Reader auf.

Individuelle Beantwortung von Fragen ist mir in der Regel nicht mehr möglich. Die meisten habe ich schon gründlich auf meiner Website und in meinen Büchern beantwortet. Gesuchte Antworten finden Sie am schnellsten, wenn Sie sich direkt aus diesen Quellen informieren: <http://www.dr-schnitzer.de/intrasearch.html> (Gesundheit suchen); <http://www.dr-schnitzer-buecher.de> (Bücher).

 Zum Inhaltsverzeichnis von Dr. Schnitzers Emailnachrichten

Eingangsseite der Site (Index)
Eingangsseite der Site

Inhaltsübersicht + Einführung
Deutsche Einführung
1 Seite zurück (Führung durch die Site)
Seite vorher
1 Seite weiter (Führung durch die Site)
Nächste Seite
E-Mail an Dr. Schnitzer
Mail an Dr. Schnitzer
Gesundheits-Suchmaschine + Linkliste     Gesundheits-Suchmaschine und
Linkliste aller Seiten
English survey + short descriptions
English Introduction

Zum vorangegangenen ThemaZum vorangegangenen Thema
Thema vorher

Zum nächsten ThemaZum nächsten Thema
Nächstes Thema
Zur Bücher-Bestellseite Moderner Bookshop
weltweite Lieferung
© Copyright 1998-2018 (ganze Site) by Dr. J. G. Schnitzer, D-88045 Friedrichshafen, Germany