Dr. Schnitzers Emailnachricht vom 09.03.2019
 

Warum Nägel Köpfe brauchen


Große technische Bedeutung der Erfindung 'Nagel'

Der Nagel ist eine der genialsten Erfindungen der Menschheit. Er ist aus Eisen und hat einen Kopf, einen Schaft und eine Spitze. Er dient vor allem dazu, Teile aus Holz dauerhaft zu verbinden.

Der Kopf hat zwei Aufgaben. Erstens muss er die kinetische Energie des Hammerschlages aufnehmen, welche den Nagel mit jedem Schlag trifft und zweitens sorgt er für dauerhaften Zusammenhalt der Teile, die sich ohne Kopf am Nagel leicht wieder voneinander lösen könnten.

Der Schaft hält durch Reibung, je länger er ist, um so fester im Holz. Diese wird zusätzlich verstärkt durch dessen langsame Oxidation an seiner Oberfläche (Rost). Wer einmal versucht hat, einen rostigen Nagel heraus zu ziehen, weiß, wie hoch diese Reibungskraft ist.

Die Spitze des Nagels hat zum Zweck, beim schrittweisen Eindringen des Nagels mit jedem weiteren Hammerschlag in das Holz die Holzfasern nicht zu verletzen, sondern sie nur auseinander zu drücken, damit sie um so mehr den Nagelschaft festhalten können. 
 

Bedeutungen im übertragenen Sinne

Wie wichtig die Erfindung 'Nagel' ist, spiegelt sich auch in der vielfältigen sinnbildlichen Verwendung wieder, wie zum Beispiel:

'Er hat den Nagel auf den Kopf getroffen!' -  'Die sollen endlich Nägel mit Köpfen machen!' 'Er hat den Job an den Nagel gehängt' - 'Jemanden festnageln' (beim Wort nehmen) usw.
 

Zunehmend katastrophale Zustände

Weil die herrschende Politik 'keine Nägel mit Köpfen macht', sondern jedes Problem nur 'mit einem Notnagel' symptomatischer Behelfe angeht oder mit der Gründung einer Kommission auf die lange Bank schiebt, befinden sich die Welt, die Umwelt, die Menschheit und die Menschen in zunehmend katastrophalen Verhältnissen und Zuständen. Diese Misere hat Gründe: 

'Die das Sagen haben, haben nicht das Wissen,
und die das Wissen haben, haben nichts zu sagen'.

Das ist noch nicht alles. Die Erfahrungen eines halben Jahrhunderts mit jeglicher Art von Politikern, Geschäftsführern, Lehrstuhlinhabern und Journalisten besagt, dass diese mit der Übernahme der entsprechenden Position eine Art von Abgehobenheit (= Realitätsferne) befällt.

Sie halten sich selber aufgrund ihrer Position für wichtiger und klüger als alle anderen, sie empfinden es als Zumutung, von Jemandem 'aus dem allgemeinen Volk' angesprochen zu werden, sie halten es für unter ihrer Würde. darauf zu antworten und lassen dies - wenn überhaupt - von einem Untergebenen mit meist vorgefertigten Erledigungsschreiben tun. Zu einem sachlichen Austausch von Wissen und Erfahrung kommt es praktisch nie.
 

Aufruf an Alle, 'die das Sagen haben': Macht endlich Nägel mit Köpfen!

Um wieder zu einer positiven Entwicklung für die Menschen und Völker zu kommen, verlangen die aktuell katastrophalen Zustände von Jedem, der etwas zu sagen hat, einen aktiven Einsatz für eine Besserung der Verhältnisse und dazu die Nutzung des Wissens Jener, die es haben.

Eines der seltenen guten Beispiele für 'Jene, die das Sagen haben', gibt der französische Präsident Emmanuel Macron mit seinem am 5. März 2019 in vielen Zeitungen veröffentlichten Aufruf 'Für einen Neubeginn in Europa'. Macron verweist 'auf die Werte, die uns einen' und auf die Bedeutung  der in wenigen Wochen kommenden Europawahl für die Zukunft des Kontinents. Er fordert unter anderem, den Briten die Wahrheit über ihre Zukunft zu sagen und zu betonen, was für ein historischer Erfolg das Vereinte Europa ist. Macron schreibt weiter:

'Welches Land kann sich allein der aggressiven Strategien der Großmächte erwehren? Wer kann allein seine Unabhängigkeit von den Internet-Giganten behaupten? Wie könnten wir ohne den Euro, der die gesamte EU stark macht, den Krisen des Finanzkapitalismus widerstehen?'

Man lese den vollständigen, ins Deutsche übersetzten Aufruf Macrons hier:
https://www.nzz.ch/international/macrons-aufruf-im-wortlaut-fuer-einen-neubeginn-in-europa-ld.1464843

(Randbemerkung: Dass die CO2-Hype ein abgekartetes Ablenkungsmanöver ist, hat Macron noch nicht mitbekommen).

Selber Einfluss nehmen!

Wenn Sie bei diesen wichtigen Fragen mitreden wollen, damit endlich Nägel mit Köpfen gemacht werden - und Sie sollten auf jeden Fall mitreden, denn es geht auch um Ihre Zukunft und die Ihrer Kinder - sollten Sie sich das dazu notwendige Sachwissen aneignen. Die folgenden Bücher helfen Ihnen dabei:
 

Buch 'Gesundheit Getreide Welternährung'

Gesundheit - Getreide - Welternährung 
Dr. Johann Georg Schnitzer (Herausgeber), mit Prof. Dr. Werner Kollath "Getreide und Mensch, eine Lebensgemeinschaft", Prof. Dr. Herbert Warning "Kollath wissenschaftliche Arbeiten" und "Das Leben Werner Kollaths", Frédéric Stahl "Sicherung der Eiweißversorgung durch intelligente Kombination pflanzlicher Lebensmittel".
416 Seiten, 18 Tabellen, 2 Tafeln, 32 Abbildungen, EUR 39,- / SFr 64,35
Buch bestellen
Buch Bluthochdruck heilen
Das Buch zur Selbsthilfe bei essenzieller Hypertonie
(Studie: 89% der Teilnehmer geheilt, der Rest gebessert) 
Dr. Johann Georg Schnitzer
Bluthochdruck heilen - Risikofaktor Hypertonie, lebensbedrohend, aber heilbar!
352 Seiten; à EUR 33,- / SFr 54,45
Buch bestellen

Buch 'Die kausale Therapie der essentiellen Hypertonie

Damit Ihr Arzt oder Heilpraktiker Ihre Gesundung beschleunigen kann:
Dr. Johann Georg Schnitzer
Die kausale Therapie der essentiellen Hypertonie  
80 Seiten; à EUR 26,- / SFr 42,90
Buch bestellen

Buch 'Diabetes heilen'

Das Buch zum Schutz vor - und zur Selbsthilfe bei - Diabetes Typ I und II 
Dr. Johann Georg Schnitzer
Diabetes heilen - biologische Heilbehandlung der Zuckerkrankheit und ihrer Spätfolgen
224 Seiten; à EUR 30,- / SFr 49,50
Buch bestellen

Buch Schnitzer-Intensivkost, Schnitzer-Normalkost

"Lasst die Nahrung Eure Heilmittel sein" (Hippokrates, 460-375 v. Chr.)
Dr. Johann Georg Schnitzer
Schnitzer-Intensivkost, Schnitzer-Normalkost 
Beispiele als 14-Tage-Pläne beider Kostformen
Natürliche, artgerechte (frugivore) Kost - Grundlage natürlicher Gesundheit
Format 21,0 x 25,5 cm, 144 Seiten; à EUR 33,- / SFr 54,45
Buch bestellen

Zur Buchbesprechung auf Buch oder Titel, zum Bestellen auf 'Buch bestellen' klicken.
 

Zunehmende Behinderung der Meinungs- und Informationsfreiheit

Aber Mitreden und dadurch Einfluss nehmen bei gleichzeitig zunehmenden Verboten zeitgemäßer Kommunikation ist schwierig. Tatsächlich werden die Zensurmaßnahmen der Regierung immer umfangreicher. So verkommt die ursprüngliche Meinungsfreiheit zu einer Meinungsdiktatur 'derer, die das Sagen haben'.

Schon länger ist es verboten, Nachrichten an natürliche Personen zu senden, auch wenn damit viele Leben gerettet werden könnten - es sei denn, diese Personen haben sich zuvor mit dem Double-Checkin-Verfahren beim Sender der Nachricht angemeldet. Aber wie können diese Personen davon erfahren, dass es diese Nachrichten überhaupt gibt? Denn sie als potenzielle Empfänger vorher darüber zu informieren und zum Empfang der Nachrichten einzuladen, ist ebenfalls verboten.

Seit November 2018 ist nun auch verboten, Unternehmen aller Arten zu informieren - also auch Redaktionen von Zeitungen, Zeitschriften, Rundfunk und Fernsehen, Ärzte und Kliniken. Damit verletzt zum Beispiel schon eine Leserzuschrift an die Redaktion geltendes Recht.

So ist es jetzt auch verboten, Ärzte auf die wissenschaftlich nachgewiesene Heilbarkeit lebensbedrohender Krankheiten wie Bluthochdruck und Diabetes hinzuweisen, damit sie endlich 'Nägel mit Köpfen machen' und ihre Patienten kausal heilen mögen, anstatt sie weiterhin nur wirkungslos aber einträglich symptomatisch zu 'behandeln'.

Durch solche Zensur wird die weite und enorm teure weitere Ausbreitung chronischer und degenerativer Krankheiten wie Demenz sogar gefördert. Cui bono - wem nützt es? Wer noch denken darf und kann, errät es.

Die fast einzige Möglichkeit, über Wissen zu informieren und informiert zu werden, das wichtig und möglicherweise lebensrettend sein kann, und über Gefahren, die möglicherweise tödlich sein können, ist  Ihre Anmeldung bei Nachrichtendiensten wie diesem nach dem Double-Checkin-Verfahren. Wie es geht, siehe http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/epages/62587505.sf?ViewAction=ViewNewsletter&EMail=#EMail[url]

Wenn Ihnen das Leben Ihrer eigenen 'Double-Checkin-Kontakte' wichtig ist (andere, selbst Freunde oder Kunden, dürfen Sie nicht mehr informieren), dann machen Sie sicher gerne 'Nägel mit Köpfen' und leiten diese Nachricht an diese weiter.
 

Friedrichshafen, den 09.03.2019

Dr. Johann Georg Schnitzer
 

http://www.dr-schnitzer.de (Website)
http://www.dr-schnitzer-buecher.de/ (Bücher)
http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html (Aktuelle Nachrichten)
http://www.dr-schnitzer.de/schnitzerreport-index.htm (Erfahrungsberichte)

P.S. Bitte leiten Sie den Link zu dieser Information per E-Mail an alle Ihre Kontaktpersonen weiter. Machen Sie dieses Wissen besonders der jungen Generation bekannt - sie hat es besonders nötig. Übernahme auf Internetseiten ist nicht erlaubt. Links zu meinen Internetseiten mit kurzem Hinweis auf deren Thema sind gestattet.

Vorangegangene Nachrichten siehe <http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html>.

Abonnieren dieser Nachrichten als eMail-Newsletter
http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/epages/62587505.sf?ViewAction=ViewNewsletter&EMail=#EMail[url]
(dort auf Sie zutreffende Gruppe auswählen - z.B. 'Deutsch Frauen' oder 'Deutsch Herren')

Abonnieren dieser Nachrichten als RSS-Feed: Bitte nehmen Sie dazu die RSS-Seite
http://www.dr-schnitzer.de/rss-nachrichten.xml in Ihre dynamischen Lesezeichen oder Ihren RSS-Reader auf.

Wenn Sie Fragen haben: Die meisten habe ich schon gründlich auf meiner Website und in meinen Büchern beantwortet. Gesuchte Antworten finden Sie deshalb am schnellsten, wenn Sie sich direkt aus diesen Quellen informieren: <http://www.dr-schnitzer.de/intrasearch.html> (Gesundheit suchen); <http://www.dr-schnitzer-buecher.de> (Bücher).

 Zum Inhaltsverzeichnis von Dr. Schnitzers Emailnachrichten

Eingangsseite der Site (Index)
Eingangsseite der Site

Inhaltsübersicht + Einführung
Deutsche Einführung
1 Seite zurück (Führung durch die Site)
Seite vorher
1 Seite weiter (Führung durch die Site)
Nächste Seite
E-Mail an Dr. Schnitzer
Mail an Dr. Schnitzer
Gesundheits-Suchmaschine + Linkliste
Gesundheits-Suchmaschine und Link-Liste aller Seiten
English survey + short descriptions
English Introduction

Zum vorangegangenen ThemaZum vorangegangenen Thema
Thema vorher

Zum nächsten ThemaZum nächsten Thema
Nächstes Thema
Zur Bücher-Bestellseite Moderner Bookshop
weltweite Lieferung
© Copyright 1998-2019 (ganze Site) by Dr. J. G. Schnitzer, D-88045 Friedrichshafen, Germany