.

Dr. Schnitzers Emailnachricht vom 24.03.2017

Krank sein ist abhängig sein,
gesund werden befreit davon.

 

Medikamente werden knapp -

die Alternative heißt Gesundheit



Medikamente werden knapp

Wissen macht Gesundheit möglich, aber ...

Praktisches 'Gewusst Wie'

Chronische Krankheiten beenden

 

Medikamente werden knapp

Die Meldungen über Medikamentenknappheit mehren sich. Wer mit dem Suchbegriff 'Medikamente knapp' sucht, findet eine Menge davon. Ein gnadenloses Pokern um mehr Profit nutzt die scheinbar alternativlose Lage von Millionen chronisch Kranker aus. Eine der Meldungen als Beispiel:

Wenn lebenswichtige Medikamente knapp werden
http://www.handelsblatt.com/technik/medizin/arznei-engpaesse-in-deutschland-wenn-lebenswichtige-medikamente-knapp-werden/19375936.html

Wissen macht Gesundheit möglich, aber ...

Das Wissen ist durchaus vorhanden, wie man auf natürliche Weise gesund bleiben und wieder gesund werden kann. Aber es ist auch nachvollziehbar, dass jene Wirtschaftsgruppen, deren Existenzgrundlage die chronischen Kranken sind, dieses Wissen nicht gerade an die große Glocke hängen wollen. Im Gegenteil: Sie unterdrücken und bekämpfen es mit allen Mitteln.

Dieses Wissen wird bis heute den Menschen vorenthalten, weil eine gesunde Bevölkerung keine Existenzgrundlage für das herrschende Krankheitsunwesen wäre. So muss, wer gesund sein und gesunde Kinder großziehen will, selber dieses Wissen suchen und es sich zu eigen machen.

Seit mehr als einem Jahrhundert haben Forscher daran gearbeitet, und seit einem halben Jahrhundert ist das Wissen über die Erhaltung vollkommener Gesundheit der Menschen und ihres Nachwuchses vollständig.

1965 habe ich in meinem ersten Buch die Arbeiten und Ergebnisse dieser Forscher beschrieben. Wie diese dokumentieren, sind Zähne und Kauorgan die empfindlichsten Gradmesser der Gesundheit. Was die Zähne gesund erhält, hält den ganzen Menschen gesund. Nehmen die Zähne Schaden, ist die ganze Gesundheit bedroht. Die Zähne sind ein Frühwarnsystem, welches das Eintreten chronischer Krankheiten ankündigt. Es ist eine sehr spannende Geschichte der oftmals vom herrschenden Establishment massiv unterdrückten Gesundheitsforscher.

Das Buch hatte den Titel 'Gesunde Zähne von der Kindheit bis ins Alter - ein Gradmesser allgemeiner Gesundheit'. Es war in drei Auflagen 1965, 1967 und 1973 im Bircher-Benner-Verlag Bad Homburg v.d.H. und Zürich erschienen. Es ist seit langem vergriffen, die Druckunterlagen sind verloren gegangen.

In mein er Emailnachricht vom 04.02.2017 hatte ich schon darüber berichtet und geschrieben:

'Wenn genügend Interesse zusammen kommt, würde ich es als eBook auf CD erneut herausbringen (bitte per eMail mit Betreff 'Interesse an eBook Gesunde Zähne' an Dr.Schnitzer@t-online.de mitteilen). '

Die zahlreichen mit diesem Betreff eingegangenen eMails haben mich ermutigt. Inzwischen habe ich diese umfangreiche Arbeit in Angriff genommen und freue mich auf weitere Zuschriften mit diesem Betreff. 
 

Praktisches 'Gewusst Wie: Dieses Buch führt Sie in das Geheimnis ein, wie Sie auf natürliche Weise gesund bleiben oder wieder gesund werden, gesunde Kinder bekommen und gesund ein hohes Alter erreichen können.
 

 
 

Inhalt

Seite

Einführung 11
Die Höhe des Erkrankungsrisikos 15
Alternative Gesundheit 61
Krankheiten: Sinnvolle Gegenreaktionen 121
Die Verfahren der biologischen Medizin 135
Kontrolle des eigenen Gesundheitsgrades 161
Maßnahmen und Erfolgsaussichten bei verschiedenen Krankheiten 177
Wie man ein gesundes Wunschkind plant 251
Prinzipien gesunder Ernährung 281
Gesunde Ernährung, Beispiel für einen Tag 297
Weiterführende Informationen 310
Alphabetisches Register 315
Der Verfasser - Kurze Biografie U 4

Zum Bestellen auf Abbildung oder Hier klicken
 

Chronische Krankheiten überwinden

Wir müssen endlich - als erster Schritt bei uns selbst - damit beginnen, das Zeitalter chronischer Zivilisationskrankheiten zu überwinden. Die nächste Stufe kann eine Zivilisation natürlicher Gesundheit in einer reichen, vom Menschen beschützten Natur sein. Das notwendige Wissen ist verfügbar. Wir müssen es nur studieren und praktisch anwenden.

Man erwarte diese Weiterentwicklung der Zivilisation nicht von einer mit Interessen liierten und nur in Wahlperioden denkenden Politik. Der Bürger hat keine Lobby. Diese Weiterentwicklung gelingt nur, wenn Jeder und jede Familie sie selber in die Hand nehmen und auch ihre Freunde dazu motivieren.

Dabei geht es um viel:

  • Physische und mentale Gesundheit und gesunder Nachwuchs in der Familie;
  • Gesundheit und gesunder Nachwuchs der Solidargemeinschaften (Gruppen, Länder, Völker);
  • Beenden des Umwelt und Gesundheit schädigenden Umweges über tierische Nahrung;
  • Reduzierung der durch tierische und denaturierte Kost bewirkten Aggressivität, Psychopathie und Demenz:
  • Nutzung der verfügbaren Agrarflächen nur zum Anbau artgerechter Nahrung für die Weltbevölkerung;
  • Dadurch Erzeugung von ausreichend gesunder Nahrung für  a l l e  Menschen;
  • Hierdurch Beenden des Hungers der Armen und der Krankheiten der Reichen in aller Welt;
  • Damit drastische Absenkung der Sozial-, Kranken- und Pflegekosten, weil Alle gesund sind; und
  • Somit mehr Wohlstand und Zufriedenheit für Alle.
     

Man sieht, der Einsatz für eine bessere Zukunft für Alle ist es wert und noch mehr: Gesundheit für Sie selbst, Ihre Familie und Aufklärung in Ihrer Solidargemeinschaft ist Sozialer Erfolgsbeitrag als Wissender an die Unwissenden. Dabei sind Geduld und nachhaltiges Einwirken angesagt. Schweigen aus Schüchternheit ist angesichts der Problemlage keine Option.

Wie werden Sie in Ihrem Einflussbereich vorgehen, und was werden Sie jetzt als Erstes tun?
 

Friedrichshafen, den 24,03,2017 

Dr. Johann Georg Schnitzer

http://www.dr-schnitzer.de (Website)
http://www.dr-schnitzer-buecher.de/ (Bücher)
http://www.dr-schnitzer.de/schnitzerreport-index.htm (Erfahrungsberichte)

P.S. Bluthochdruck ist gefährlich, aber heilbar! Weitersagen:
http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/Bluthochdruck-heilen
(diese 3 (drei) Zeilen bitte kopieren + in Ihre Signatur einfügen)

P.P.S. Bitte leiten Sie den Link zu dieser Information per E-Mail auch an alle Ihre Kontaktpersonen weiter. Machen Sie dieses Wissen besonders der jungen Generation bekannt - sie hat es besonders nötig. Übernahme auf Internetseiten ist nicht erlaubt. Links zu meinen Internetseiten mit kurzem Hinweis auf deren Thema sind gestattet.

Vorangegangene Nachrichten siehe <http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html>. Wenn Sie diese Nachrichten bisher nur als Weiterleitung erhalten haben, können Sie sich dort auch selber zur Aufnahme in meine Mailingliste anmelden.

Abonnieren dieser Nachrichten als RSS-Feed: Bitte nehmen Sie dazu die RSS-Seite
http://www.dr-schnitzer.de/rss-nachrichten.xml in Ihre dynamischen Lesezeichen oder Ihren RSS-Reader auf.

Individuelle Beantwortung von Fragen ist mir in der Regel nicht mehr möglich. Die meisten habe ich schon gründlich auf meiner Website und in meinen Büchern beantwortet. Gesuchte Antworten finden Sie am schnellsten, wenn Sie sich direkt aus diesen Quellen informieren: <http://www.dr-schnitzer.de/intrasearch.html> (Gesundheit suchen); <http://www.dr-schnitzer-buecher.de> (Bücher).

 Zum Inhaltsverzeichnis von Dr. Schnitzers Emailnachrichten

Eingangsseite der Site (Index)
Eingangsseite der Site

Inhaltsübersicht + Einführung
Deutsche Einführung
1 Seite zurück (Führung durch die Site)
Seite vorher
1 Seite weiter (Führung durch die Site)
Nächste Seite
E-Mail an Dr. Schnitzer
Mail an Dr. Schnitzer
Gesundheits-Suchmaschine + Linkliste
Gesundheits-Suchmaschine und Link-Liste aller Seiten
English survey + short descriptions
English Introduction

Zum vorangegangenen ThemaZum vorangegangenen Thema
Thema vorher

Zum nächsten ThemaZum nächsten Thema
Nächstes Thema
Zur Bücher-Bestellseite Moderner Bookshop
weltweite Lieferung

Einfache Bestellseite D + CH
© Copyright 1998-2016 (ganze Site) by Dr. J. G. Schnitzer, D-88045 Friedrichshafen, Germany