Dr. Schnitzers Emailnachricht vom 01.12.2018 
 

Lebenserwartung verbessern - aber wie?


Warum
Deutsche eine so geringe Lebenserwartung haben

'Schlechtes Essen und wenig Prävention: Deutsche haben die geringste Lebenserwartung in Westeuropa', stellt RAINER WORATSCHKA fest in seinem europaweiten Vergleich, veröffentlicht in

DER TAGESSPIEGEL 21.11.2018
https://www.tagesspiegel.de/politik/europaweiter-vergleich-warum-haben-deutsche-so-eine-geringe-lebenserwartung/23665136.html
 

Wettlauf zwischen Krankheitsursachen und Gesundheitswissen

Ein langes Leben in Gesundheit ist möglich durch Vermeidung schädlicher Einflüsse und Gewohnheiten und durch eine für den Menschen artgerechte natürliche Ernährung.

Es ist ein Wettlauf zwischen Krankheitsursachen und Gesundheitswissen, der darüber entscheidet, wer krank wird und früher sterben muss, und wer ein hohes Alter erreicht und dabei gesund bleibt.

Weil Krankheitsursachen schon auf das ungeborene Kind im Mutterleib einwirken können, lange bevor das Kind selber Gesundheitswissen erlangen kann, ist der ungleiche Wettlauf nur mithilfe der Eltern durch kluges Verhalten der Eltern schon einige Zeit vor der Zeugung des Kindes zu gewinnen.

Man lese dazu das Kapitel 'Wie man ein gesundes Wunschkind plant' in dem Buch 'Der alternative Weg zur Gesundheit' (siehe unten) ab Seite 251 - und die Erfahrung des Unterschieds im Leben einer Mutter:

26. Aug. 2006 ... Es wurde mit Spina bifida (= Spaltung der Wirbelsäule, offenes Rückenmark) und einem Wasserkopf geboren. Es wurde am Rücken operiert ...


Prävention und Heilung durch artgerechte Ernährung

Den größten Einfluss auf die Gesundheit hat die Ernährungsweise. Diese muss, wie bei jeder Tierart, auch beim Menschen artgerecht sein. Bei den meisten Tierarten weiß man, wie sich diese zusammensetzt. Deshalb füttert man Pferde nicht mit Fleisch und Löwen nicht mit Hafer.

Nur über die gesündeste Ernährung des Menschen sind immer noch die unterschiedlichsten Vorstellungen im Umlauf, obwohl diese durch die 'Vergleichende Gebissanatomie' des Zahnarztes Dr. Richard Lehne bereits 1938 eindeutig dokumentiert worden ist.
 

Diese Bücher helfen, dieses Wissen zu vertiefen und praktisch anzuwenden:
 

Buch Bluthochdruck heilen
Buch zur Selbsthilfe bei essenzieller Hypertonie
(Studie: 89% der Teilnehmer geheilt, der Rest gebessert) 
Dr. Johann Georg Schnitzer
Bluthochdruck heilen - Risikofaktor Hypertonie, lebensbedrohend, aber heilbar!
352 Seiten; à EUR 33,- / SFr 54,45
Buch bestellen

Buch 'Diabetes heilen'

Buch zum Schutz vor - und zur Selbsthilfe bei - Diabetes Typ I und II 
Dr. Johann Georg Schnitzer
Diabetes heilen - biologische Heilbehandlung der Zuckerkrankheit und ihrer Spätfolgen
224 Seiten; à EUR 30,- / SFr 49,50
Buch bestellen

Buch 'Der alternative Weg zur Gesundheit'. Die Medizin kümmert sich um Ihre Krankheiten. Von diesen lebt sie. Um Ihre Gesundheit müssen Sie sich selber kümmern. Von dieser leben Sie!  Das "Gewusst wie" vermittelt dieses Buch.

Verhütung und Heilung von Krankheiten durch natürliche Gesundheit. Maßnahmen bei den verschiedenen Krankheiten. Wie man ein gesundes Wunschkind plant.
Dr. Johann Georg Schnitzer
Der alternative Weg zur Gesundheit
336 Seiten; à EUR 32,- / SFr 52,80
Buch bestellen

Buch Schnitzer-Intensivkost, Schnitzer-Normalkost

"Lasst die Nahrung Eure Heilmittel sein" (Hippokrates, 460-375 v. Chr.)
Dr. Johann Georg Schnitzer
Schnitzer-Intensivkost, Schnitzer-Normalkost 
Beispiele als 14-Tage-Pläne beider Kostformen
Natürliche, artgerechte (frugivore) Kost - Grundlage natürlicher Gesundheit
Format 21,0 x 25,5 cm, 144 Seiten; à EUR 33,- / SFr 54,45
Buch bestellen

Zur Buchbesprechung auf Buch oder Titel, zum Bestellen auf 'Buch bestellen' klicken.
 

Das Zeitalter chronisch-degenerativer Zivilisationskrankheiten überwinden

Wir müssen jetzt damit beginnen, das Zeitalter chronischer Zivilisationskrankheiten und zunehmender Degeneration des Nachwuchses zu überwinden. Die nächste Stufe kann eine Zivilisation natürlicher Gesundheit in einer reichen, vom Menschen beschützten Natur sein. Das notwendige Wissen ist vorhanden. Es muss nur aufgenommen und praktisch angewendet werden.

Man erwarte diese Weiterentwicklung der Zivilisation nicht von Anderen, vor allem nicht von einer mit Interessen liierten und nur in Wahlperioden denkenden Politik, und auch nicht von Wirtschaftsgruppen, deren Existenzgrundlagen solche Zivilisationskrankheiten, deren Ursachen, deren 'Behandlung' statt Heilung und deren Verwaltung sind.

Auf den Gebieten Ernährung und Gesundheit herrscht weltweiter Informationskrieg milliardenschwerer Interessen gegen die Bevölkerung. Sie als Bürger haben keine Lobby. Aber Sie haben Freunde. Diese Weiterentwicklung zu einer gesunden Bevölkerung mit gesunden Kindern gelingt, wenn Jeder und jede Familie sie jetzt selber in die Hand nehmen und alle auch ihre Freunde dazu motivieren.
 

Leiten Sie diese Nachricht an mindestens 3 Ihrer Kontakte weiter. Sie können damit Leid verhindern und vielleicht sogar Leben retten.
 

Friedrichshafen, den 01.12.2018

Dr. Johann Georg Schnitzer
 

http://www.dr-schnitzer.de (Website)
http://www.dr-schnitzer-buecher.de/ (Bücher)
http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html (Aktuelle Nachrichten)
http://www.dr-schnitzer.de/schnitzerreport-index.htm (Erfahrungsberichte)

P.S. Bitte leiten Sie den Link zu dieser Information per E-Mail an alle Ihre Kontaktpersonen weiter. Machen Sie dieses Wissen besonders der jungen Generation bekannt - sie hat es besonders nötig. Übernahme auf Internetseiten ist nicht erlaubt. Links zu meinen Internetseiten mit kurzem Hinweis auf deren Thema sind gestattet.

Vorangegangene Nachrichten siehe <http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html>. Wenn Sie diese Nachrichten bisher nur als Weiterleitung erhalten haben, können Sie sich dort auch selber zur Aufnahme in meine Mailingliste anmelden.

Abonnieren dieser Nachrichten als eMail-Newsletter
http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/epages/62587505.sf?ViewAction=ViewNewsletter&EMail=#EMail[url]
(dort auf Sie zutreffende Gruppe auswählen - z.B. 'Deutsch Frauen' oder 'Deutsch Herren')

Abonnieren dieser Nachrichten als RSS-Feed: Bitte nehmen Sie dazu die RSS-Seite
http://www.dr-schnitzer.de/rss-nachrichten.xml in Ihre dynamischen Lesezeichen oder Ihren RSS-Reader auf.

Wenn Sie Fragen haben: Die meisten habe ich schon gründlich auf meiner Website und in meinen Büchern beantwortet. Gesuchte Antworten finden Sie deshalb am schnellsten, wenn Sie sich direkt aus diesen Quellen informieren: <http://www.dr-schnitzer.de/intrasearch.html> (Gesundheit suchen); <http://www.dr-schnitzer-buecher.de> (Bücher).

 Zum Inhaltsverzeichnis von Dr. Schnitzers Emailnachrichten

Eingangsseite der Site (Index)
Eingangsseite der Site

Inhaltsübersicht + Einführung
Deutsche Einführung
1 Seite zurück (Führung durch die Site)
Seite vorher
1 Seite weiter (Führung durch die Site)
Nächste Seite
E-Mail an Dr. Schnitzer
Mail an Dr. Schnitzer
Gesundheits-Suchmaschine + Linkliste
Gesundheits-Suchmaschine und Link-Liste aller Seiten
English survey + short descriptions
English Introduction

Zum vorangegangenen ThemaZum vorangegangenen Thema
Thema vorher

Zum nächsten ThemaZum nächsten Thema
Nächstes Thema
Zur Bücher-Bestellseite Moderner Bookshop
weltweite Lieferung
© Copyright 1998-2018 (ganze Site) by Dr. J. G. Schnitzer, D-88045 Friedrichshafen, Germany