.

Dr. Schnitzers Emailnachricht vom 18.11.2017

Lassen Sie Ihren Blutzucker messen

Diabetes heilen
Biologische Heilbehandlung der Zuckerkrankheit
und ihrer Spätfolgen
http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/Diabetes-heilen

Diabetes ist eine der am stärksten zunehmenden Zivilisationskrankheiten. Nach Angaben der WHO leiden weltweit 350 Millionen, in Deutschland etwa 6 Millionen Menschen daran.

Die Medizin heilt Diabetes nicht, sondern 'behandelt' die Krankheit und verdient daran. Die Pharmaindustrie stellt dazu die (nicht heilenden) Medikamente und Testmittel her und verdient noch mehr daran. An den Ursachen rührt keiner. Das wäre 'kontraproduktiv' für diese Wirtschaftsgruppen.

Diabetes Typ I (Insulinmangel,, 5% aller Diabetesfälle) entsteht durch Schädigungen des Immunsystems und der Bauchspeicheldrüse, z.B. durch Impfungen, vor allem durch  frühe Mehrfachimpfungen, und durch fiebersenkende und entzündungshemmende Eingriffe bei akuten Erkrankungen.

Diabetes Typ II (mangelhafte Wirkung des Insulins, 95% aller Diabetesfälle) entsteht aufgrund einer Blockierung der Insulin-Rezeptoren in der Zellmembran vor allem durch die nicht artgerechten tierischen Anteile der Zivilisationskost.

Weil die Krankheit nicht geheilt wird, kommt es zu sogenannten 'Spätfolgen': Gliedmaßenverlust durch Diabetesgangrän; Erblindung durch Blutungen im Augenhintergrund; Herzinfarkt, Embolie, Hirnschlag; Nierenversagen; Leberzirrhose und Fettleber; Nervendegeneration, Gefühlsverlust; Impotenz; Zahnverlust durch Parodontose. Hauptursache dieser Folgekrankheiten ist die an tierischem Eiweiß reiche und kohlenhydratarme, nicht artgerechte Diabetesdiät.

Die Krankheit beginnt schleichend und wird lange nicht bemerkt. Deshalb empfiehlt es sich, gelegentlich morgens nüchtern in eine Apotheke zu gehen und dort den Blutzuckerspiegel messen zu lassen.  Er sollte nicht mehr als ca. 130 mg/dl betragen.

Außerdem kann man das HbA1c ermitteln lassen (in den roten Blutzellen an Hämoglobin gebundener Zucker), das einen Langzeitüberblick erlaubt. Bis zum Wert von 5,5 geht der Normalbereich, ab 7,0 wird es kritisch.

Liegen erhöhte Werte vor, so erforsche man vor allem die eigenen Ernährungsgewohnheiten, denn dort liegen die Hauptursachen. Diese kann man leicht ändern durch Umstellung eine artgerechte Ernährungsweise. Nur beim Diabetes Typ I sind zusätzliche biomedizinische Maßnahmen erforderlich.

Auch wer schon länger an Diabetes erkrankt ist, hat Chancen einer Heilung und kann vor allen den sonst zu erwartenden schweren Folgekrankheiten vorbeugen. Alles Weitere steht in dem Buch

Diabetes heilen
Biologische Heilbehandlung der Zuckerkrankheit
und ihrer Spätfolgen
http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/Diabetes-heilen


Friedrichshafen, den 18.11.2017  

Dr. Johann Georg Schnitzer


http://www.dr-schnitzer.de (Website)
http://www.dr-schnitzer-buecher.de/ (Bücher)
http://www.dr-schnitzer.de/schnitzerreport-index.htm (Erfahrungsberichte)

P.S. Bluthochdruck ist gefährlich, aber heilbar! Weitersagen:
http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/Bluthochdruck-heilen
(diese 3 (drei) Zeilen bitte kopieren + in Ihre Signatur einfügen)

P.P.S. Bitte leiten Sie den Link zu dieser Information per E-Mail auch an alle Ihre Kontaktpersonen weiter. Machen Sie dieses Wissen besonders der jungen Generation bekannt - sie hat es besonders nötig. Übernahme auf Internetseiten ist nicht erlaubt. Links zu meinen Internetseiten mit kurzem Hinweis auf deren Thema sind gestattet.

Vorangegangene Nachrichten siehe <http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html>. Wenn Sie diese Nachrichten bisher nur als Weiterleitung erhalten haben, können Sie sich dort auch selber zur Aufnahme in meine Mailingliste anmelden.

Abonnieren dieser Nachrichten als RSS-Feed: Bitte nehmen Sie dazu die RSS-Seite
http://www.dr-schnitzer.de/rss-nachrichten.xml in Ihre dynamischen Lesezeichen oder Ihren RSS-Reader auf.

Individuelle Beantwortung von Fragen ist mir in der Regel nicht mehr möglich. Die meisten habe ich schon gründlich auf meiner Website und in meinen Büchern beantwortet. Gesuchte Antworten finden Sie am schnellsten, wenn Sie sich direkt aus diesen Quellen informieren: <http://www.dr-schnitzer.de/intrasearch.html> (Gesundheit suchen); <http://www.dr-schnitzer-buecher.de> (Bücher).

 Zum Inhaltsverzeichnis von Dr. Schnitzers Emailnachrichten

Eingangsseite der Site (Index)
Eingangsseite der Site

Inhaltsübersicht + Einführung
Deutsche Einführung
1 Seite zurück (Führung durch die Site)
Seite vorher
1 Seite weiter (Führung durch die Site)
Nächste Seite
E-Mail an Dr. Schnitzer
Mail an Dr. Schnitzer
Gesundheits-Suchmaschine + Linkliste
Gesundheits-Suchmaschine und Link-Liste aller Seiten
English survey + short descriptions
English Introduction

Zum vorangegangenen ThemaZum vorangegangenen Thema
Thema vorher

Zum nächsten ThemaZum nächsten Thema
Nächstes Thema
Zur Bücher-Bestellseite Moderner Bookshop
weltweite Lieferung

Einfache Bestellseite D + CH
© Copyright 1998-2017 (ganze Site) by Dr. J. G. Schnitzer, D-88045 Friedrichshafen, Germany