.

Dr. Schnitzers Emailnachricht vom 20.12.2014

Frommer Wunsch zu Weihnachten 2014

an alle Politiker als zuständige Verantwortliche

 

Warum das Volk unruhig wird

In Europa und besonders in Deutschland, aber auch weltweit ist nahezu Alles durch Völkerrecht, Gesetze und Bestimmungen geregelt: Wer was zu bestimmen hat und wer was nicht, wer was zu leisten hat und wer was nicht, wer welche Steuern zu zahlen hat und wer nicht, wer die Steuern kassiert und wer sie verteilen und an Gott und die Welt verschenken darf, wer was sagen darf und wer was bei Strafe nicht, wer was erdulden muss und wer nicht usw. usw.

Warum funktionieren trotzdem Deutschland, Europa und die Welt nicht immer besser, sondern immer schlechter? Vielleicht schaffen ja Fromme Wünsche an Euch zuständige Verantwortliche Abhilfe - oder doch nur Erleichterung, 'dass man es Euch wenigstens einmal deutlich gesagt hat'.?

Gleichgültig, wie Ihr Politiker Eure Posten erlangt habt, sei es durch ehrliche direkte Wahl, sei es durch von Interessen gesteuerte Vorsortierung auf einer Wahlliste, oder sei es durch Putsch oder Staatsstreich: In Eurer erlangten Position seid Ihr verantwortlich vor Gott und der Welt für das, was Ihr tut und auch für das, was Ihr unterlasst zu tun, obwohl es zum Wohle des Volkes getan werden müsste.

Das Wohl des Volkes ergibt sich aus dem bestmöglichen körperlichen, geistigen (mentalen) und sozialen Wohlbefinden der Menschen und ihrer Kinder. Daran werdet Ihr gemessen.

Weil das Volk körperlich, geistig und mental immer kränker wird, weil vorzeitiger Tod durch chronische Krankheiten oder Hunger anstelle erfüllten gesunden Lebens die Norm geworden sind, weil das gute Miteinander bösem Gegeneinander gewichen ist, und weil Euch das Täuschen und Lügen anstelle der Wahrhaftigkeit zur Gewohnheit geworden ist, glaubt Euch das Volk nicht mehr.

Weil Ihr nicht mehr dem Wohle des Volkes, sondern nur noch Eurem eigenen Wohl und fremden, gegen das eigene Volk gerichteten Interessen dient, wird das Volk unruhig und beginnt, zunehmend zahlreich und immer häufiger, aber immer noch friedlich gegen Eure Politik zu demonstrieren.

Weil Ihr aber in Eurer selbstgefälligen Überheblichkeit versucht, die berechtigten Sorgen des Volkes mit Euren üblichen falschen 'Totschlagargumenten' zu relativieren, und weil Ihr nichts gelernt haben wollt aus der jüngsten Geschichte, macht Ihr Euch selber verantwortlich für alle möglichen Folgen einer weiteren Eskalation.

Mein Frommer Wunsch an Euch Politiker für Weihnachten 2014 ist: Geht in Euch. Besinnt Euch auf Eure Versprechen, aufgrund derer Ihr gewählt worden seid. Erinnert Euch an den Amtseid, den Ihr geschworen habt bei Eurem Amtsantritt. Dient dem Wohle des Volkes, das Euch gewählt hat (oder, von Fall zu Fall, das Ihr Euch untertan gemacht habt). Das Volk ist dankbar und liebt Euch, wenn Ihr gerecht seid. Es hasst und verachtet Euch, wenn Ihr ungerecht, falsch und verlogen seid.

Wer den frommen Wunsch teilt -

der leite den Link zu dieser Nachricht weiter an alle seine Kontakte und alle erreichbaren Politiker. Weil aber fromme Wünsche selten so einfach in Erfüllung gehen, ist es hilfreich, diesen den nötigen Nachdruck zu verleihen - durch Teilnahme an friedlichen Demonstrationen und Mahnwachen, wo immer solche stattfinden, und durch Reden mit anderen Menschen darüber.

Und wer in unserer kranken Gesellschaft schon jetzt gesund sein und nicht warten will, bis die von Interessen gelähmte Politik dies offiziell propagiert, weil er zu diesem Zeitpunkt vielleicht schon nicht mehr leben würde, der mache sich sachkundig und handle danach.

Wenn jeder tut was er kann, gehen sogar fromme Wünsche in Erfüllung.


Friedrichshafen, den 20.12.2014


Dr. Johann Georg Schnitzer

http://www.dr-schnitzer.de (Website)
http://www.dr-schnitzer-buecher.de/ (Bücher)
http://www.dr-schnitzer.de/schnitzerreport-index.htm (Erfahrungsberichte)

P.S. Bitte leiten Sie den Link zu dieser Information per E-Mail auch an alle Ihre Kontaktpersonen weiter. Machen Sie dieses Wissen besonders der jungen Generation bekannt - sie hat es besonders nötig. Übernahme auf Internetseiten ist nicht erlaubt. Links zu meinen Internetseiten mit kurzem Hinweis auf deren Thema sind gestattet.

Vorangegangene Nachrichten siehe <http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html>. Wenn Sie diese Nachrichten bisher nur als Weiterleitung erhalten haben, können Sie sich dort auch selber zur Aufnahme in meine Mailingliste anmelden.

Abonnieren dieser Nachrichten als RSS-Feed: Bitte nehmen Sie dazu die RSS-Seite
http://www.dr-schnitzer.de/rss-nachrichten.xml in Ihre dynamischen Lesezeichen oder Ihren RSS-Reader auf.

Individuelle Beantwortung von Fragen ist mir in der Regel nicht mehr möglich. Die meisten habe ich schon gründlich auf meiner Website und in meinen Büchern beantwortet. Gesuchte Antworten finden Sie am schnellsten, wenn Sie sich direkt aus diesen Quellen informieren: <http://www.dr-schnitzer.de/intrasearch.html> (Gesundheit suchen); <http://www.dr-schnitzer-buecher.de> (Bücher).

 Zum Inhaltsverzeichnis von Dr. Schnitzers Emailnachrichten

Eingangsseite der Site (Index)
Eingangsseite der Site

Inhaltsübersicht + Einführung
Deutsche Einführung
1 Seite zurück (Führung durch die Site)
Seite vorher
1 Seite weiter (Führung durch die Site)
Nächste Seite
E-Mail an Dr. Schnitzer
Mail an Dr. Schnitzer
Gesundheits-Suchmaschine + Linkliste
Gesundheits-Suchmaschine und Link-Liste aller Seiten
English survey + short descriptions
English Introduction

Zum vorangegangenen ThemaZum vorangegangenen Thema
Thema vorher

Zum nächsten ThemaZum nächsten Thema
Nächstes Thema
Zur Bücher-Bestellseite Moderner Bookshop
weltweite Lieferung

Einfache Bestellseite D + CH
© Copyright 1998-2014 (ganze Site) by Dr. J. G. Schnitzer, D-88045 Friedrichshafen, Germany