.

Dr. Schnitzers Emailnachricht vom 04.09.2016
 

Brusterkrankungen bei Frauen

 

Brusterkrankungen bei Frauen

'Die weibliche Brust ist von ihrer Zweckbestimmung her besonders gut für die vorübergehende Speicherung und nach­folgende Abgabe erheblicher Eiweiß- und Energiemengen eingerichtet.

Während einer Schwangerschaft vergrößert sich die Brust, um sich auf die Aufgabe der Ernährung des Säuglings vorzubereiten. Sie stellt auch eine besonders zusammengesetzte Erstnahrung für den neugeborenen Säugling bereit. Die eigentliche Umlenkung der Eiweiß- und Energieströme von der Gebärmutter zur Brust erfolgt dann, wenn der Säugling nach der Geburt zum ersten Mal gestillt wird. Der Saugreiz an der Brust führt reflektorisch zu einem Zusammenziehen der Gebärmutter. Von diesem Augenblick an ist die Durchblutung der Gebärmutter stark gedrosselt, während die Durchblutung der Brüste zur Nahrungsbereitstellung für den Säugling erhöht ist.

Dieser biologisch so sinnvolle Umschaltungsprozess ist wenig bekannt, und so wird den Frauen unmittelbar nach der Ge­burt oft eine Dosis des Mutterkorngiftes gereicht, "damit sich die Gebärmutter zusammenzieht". Werden dann außerdem Spritzen gegeben, um die Milchbildung zu verhindern, "damit der Busen schön bleibt", so hat man im mütterlichen Organismus aus mangelndem Verständnis der natürlichen Regelmechanismen ein wahres Chaos angerichtet.

Wo sollen nun die bereitgestellten Eiweißmengen hin? Sie können entweder nur in der Gebärmutter stecken ­bleiben und dort Myome bilden, die später, da man sich nicht zu helfen weiß, Anlass für eine Totalausräumung der Gebärmutter werden; oder die Eiweißüberschüsse strömen zur Brust und veranlassen dort Zellkomplexe zur Knotenbildung, wonach nur 3 Möglichkei­ten bleiben:

Entweder es bilden sich Abszesse mit eitriger Entleerung, oder es entstehen gutartige Knoten oder Krebswucherungen, die den Eiweiß-Überschuss aufnehmen, oder die Knoten werden über die rein pflanzliche Intensivkost (Wegnahme des Eiweißüberdrucks) wieder aufgelöst.

Einzelne Fälle wurden mir berichtet, in welchen es trotz mehrfacher Operation immer wieder zur Bildung von Knoten kam; diese kam zum Stillstand und vorhandene Knoten lösten sich auf, nachdem Intensivkost längere Zeit zur Nahrungsgrundlage gemacht worden war. Eine dieser Frauen war bereits 8 Mal operiert worden. Erneut hatten sich 2 Knoten in der Brust gebildet. Nach Umstellung auf Intensivkost lösten sich diese auf, und es bildeten sich keine weiteren mehr. Diese Frau traf ich zufällig 10 Jahre später wieder. Sie war immer noch gesund.

Ein weitgehender Schutz vor Brusterkrankungen kann erwartet werden, wenn die in diesem Buch beschriebene natürliche, nicht eiweißüberschüssige Ernährung eingesetzt wird, und wenn die Frauen während der Schwangerschaft, der Geburt und dem nachfolgenden Stillen keinen Eingriff in die natürlichen Regelmechanismen vornehmen lassen.'

Diese Informationen entstammen meinem Buch 'Der alternative Weg zur Gesundheit'. Sie stehen dort auf den Seiten 191/192 und gehören zu dem Kapitel 'Maßnahmen und Erfolgsaussichten bei verschiedenen akuten und chronischen Krankheiten', das die Seiten 177 bis 250 umfasst.

Das Buch ist ein wichtiger Bestandteil jeder Hausapotheke. Es unterrichtet nicht nur, wie man auf natürliche Weise gesund bleibt, sondern auch, was man im Falle einer Erkrankung tun kann - und was man besser sein lässt, damit man nicht noch kränker wird als man schon ist.
 

Buch: Der alternative Weg zur Gesundheit, völlig überarbeitete und erweiterte Neuauflage 2007  

Themen

Seiten

Die Höhe des Erkrankungsrisikos 15 - 58
Alternative zu 1000 Krankheiten: Gesundheit 61-119
Krankheiten: Sinnvolle Gegenreaktionen 121-134
Die wichtigsten Verfahren der biologischen Medizin 135-159
Kontrolle des eigenen Gesundheitsgrades, Erhaltung und Wiederherstellung 161-174
Maßnahmen und Erfolgsaussichten bei akuten und chronischen Krankheiten 177-250
Wie man ein gesundes Wunschkind plant 251-279
Prinzipien gesunder Ernährung 281-287
Natürliche Ernährung, Beispiel für einen Tag 297-308
Weitere Informationen 310-314
Alphabetisches Register 315-336


Friedrichshafen, den 04.09.2016

Dr. Johann Georg Schnitzer

http://www.dr-schnitzer.de (Website)
http://www.dr-schnitzer-buecher.de/ (Bücher)
http://www.dr-schnitzer.de/schnitzerreport-index.htm (Erfahrungsberichte)

P.S. Bluthochdruck ist gefährlich, aber heilbar! Weitersagen:
http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/Bluthochdruck-heilen
(diese 3 (drei) Zeilen bitte kopieren + in Ihre Signatur einfügen)

P.P.S. Bitte leiten Sie den Link zu dieser Information per E-Mail auch an alle Ihre Kontaktpersonen weiter. Machen Sie dieses Wissen besonders der jungen Generation bekannt - sie hat es besonders nötig. Übernahme auf Internetseiten ist nicht erlaubt. Links zu meinen Internetseiten mit kurzem Hinweis auf deren Thema sind gestattet.

Vorangegangene Nachrichten siehe <http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html>. Wenn Sie diese Nachrichten bisher nur als Weiterleitung erhalten haben, können Sie sich dort auch selber zur Aufnahme in meine Mailingliste anmelden.

Abonnieren dieser Nachrichten als RSS-Feed: Bitte nehmen Sie dazu die RSS-Seite
http://www.dr-schnitzer.de/rss-nachrichten.xml in Ihre dynamischen Lesezeichen oder Ihren RSS-Reader auf.

Individuelle Beantwortung von Fragen ist mir in der Regel nicht mehr möglich. Die meisten habe ich schon gründlich auf meiner Website und in meinen Büchern beantwortet. Gesuchte Antworten finden Sie am schnellsten, wenn Sie sich direkt aus diesen Quellen informieren: <http://www.dr-schnitzer.de/intrasearch.html> (Gesundheit suchen); <http://www.dr-schnitzer-buecher.de> (Bücher).

 Zum Inhaltsverzeichnis von Dr. Schnitzers Emailnachrichten

Eingangsseite der Site (Index)
Eingangsseite der Site

Inhaltsübersicht + Einführung
Deutsche Einführung
1 Seite zurück (Führung durch die Site)
Seite vorher
1 Seite weiter (Führung durch die Site)
Nächste Seite
E-Mail an Dr. Schnitzer
Mail an Dr. Schnitzer
Gesundheits-Suchmaschine + Linkliste
Gesundheits-Suchmaschine und Link-Liste aller Seiten
English survey + short descriptions
English Introduction

Zum vorangegangenen ThemaZum vorangegangenen Thema
Thema vorher

Zum nächsten ThemaZum nächsten Thema
Nächstes Thema
Zur Bücher-Bestellseite Moderner Bookshop
weltweite Lieferung

Einfache Bestellseite D + CH
© Copyright 1998-2016 (ganze Site) by Dr. J. G. Schnitzer, D-88045 Friedrichshafen, Germany