Dr. Schnitzers Emailnachricht vom 24.08.2019 
 

Bluthochdruck: Die Höhe des Risikos


'Bluthochdruck gilt in der Tat medizinisch als der heutzutage größte Risikofaktor, an der heute häufigsten Todesursache zu sterben: Einer Herz-Kreis­lauf-Krankheit. Das widerfährt gegenwärtig jedem zweiten Bundesbürger, während „nur“ jeder fünfte am Krebs stirbt.

Selbst Mediziner bleiben nicht verschont: Während „nur“ 50 % der Bevölkerung einer Herz-Kreislauf-Krankheit erliegen, sind es bei den Ärzten sogar 60 %. Das lässt berechtigte Zweifel am Schutz- und Nutzeffekt der bisher von Ärzten empfohlenen „Standardtherapie des Bluthochdrucks“ aufkommen, die doch angeblich gerade vor diesen Risiken schützen soll.

Zum weiteren Risikovergleich: An Leberkrankheiten stirbt jeder 44., an einem Unfall (ohne KFZ) jeder 48., an Diabetes jeder 56., an einem Kfz-Unfall jeder 56. Bundesbürger. An Altersschwäche – der einzigen natürlichen Todesursache – verstirbt nur jeder 110. Bundesbürger!

Das bedeutet, dass die meisten Menschen ihre natürliche Lebenserwartung bei weitem nicht erreichen, sondern lange vorher von einer der Zivilisationskrankheiten dahingerafft werden, jeder Zweite von einer Herz-Kreislauf-Krankheit. Das Hauptwarnzeichen vor dieser Gefahr ist das Ansteigen des Blutdrucks! Die wahre natürliche Lebenserwartung des Menschen wird aus mehreren Gründen auf 140-150 Jahre geschätzt.

Es besteht kein Zweifel: Wer an Bluthochdruck erkrankt ist, hat allen Grund, sich mehr als um alles andere um die baldige Wiederherstellung seiner Gesundheit zu kümmern.

Das wissen inzwischen immer mehr Menschen. Sie gehen zu ihrem Arzt, lassen sich untersuchen und erhalten blutdrucksenkende Mittel verschrieben, dazu teils auch cholesterinsenkende und gerinnungshemmende Arz­neien. Denn häufig sind bei Bluthochdruck auch der Cholesteringehalt und die Gerinnungsneigung des Blutes erhöht, beides bekannte zusätzliche Risikofaktoren für Herzinfarkt, Hirnschlag und Embolien.

Die Sache hat leider zwei Haken: Die Behandlung der Symptome heilt nicht. Die Risiken bleiben gleich hoch oder steigen sogar weiter an. Der zweite Haken sind die auftretenden „Nebenwirkungen“ solcher Behandlungen, z.B. schlechtes Befinden und Impotenz.'

Dieser Text steht auf Seite 19 des Buches
'Bluthochdruck heilen - Risikofaktor Hypertonie - lebensbedohend aber heilbar!

Wenn Sie Ihre eigene Gesundheit schützen und bei diesen wichtigen Fragen mitreden wollen - und Sie sollten unbedingt mitreden, denn es geht dabei auch um die Zukunft Ihrer Kinder - sollten Sie sich das dazu notwendige Sachwissen aneignen. Die folgenden Bücher helfen Ihnen dabei:
 

Buch Bluthochdruck heilen
Das Buch zur Selbsthilfe bei essenzieller Hypertonie
(Studie: 89% der Teilnehmer geheilt, der Rest gebessert) 
Dr. Johann Georg Schnitzer
Bluthochdruck heilen - Risikofaktor Hypertonie, lebensbedrohend, aber heilbar!
352 Seiten; à EUR 33,- / SFr 54,45
Buch bestellen

Buch 'Die kausale Therapie der essentiellen Hypertonie

Damit Ihr Arzt oder Heilpraktiker Ihre Gesundung beschleunigen kann:
Dr. Johann Georg Schnitzer
Die kausale Therapie der essentiellen Hypertonie  
80 Seiten; à EUR 26,- / SFr 42,90
Buch bestellen

Buch 'Gesundheit Getreide Welternährung'

Gesundheit - Getreide - Welternährung 
Dr. Johann Georg Schnitzer (Herausgeber) 'Einführung: Die Faszination des Lebendigen', mit Prof. Dr. Werner Kollath 'Getreide und Mensch, eine Lebensgemeinschaft', Prof. Dr. Herbert Warning 'Kollath, wissenschaftliche Arbeiten' und 'Das Leben Werner Kollaths', und Frédéric Stahl 'Sicherung der Eiweißversorgung durch intelligente Kombination pflanzlicher Lebensmittel'.
416 Seiten, 18 Tabellen, 2 Tafeln, 32 Abbildungen, EUR 39,- / SFr 64,35
Buch bestellen

Gesamtpaket "Familien-Gesundheitsbibliothek"
Bestehend aus 12 Büchern, 1 E-Book, Rezepttafeln, 1 Infoblatt und 1 Kärtchen
(statt einzeln Euro 386.--) nur Euro 349.-- und dazu kostenfreie Lieferung weltweit
Paket bestellen

Zur Buchbesprechung auf Buch oder Titel, zum Bestellen auf 'Buch bestellen' klicken. Mit Ihrer Buchbestellung tragen Sie auch dazu bei, dieses wertvolle Wissen verfügbar zu halten, weil nur bei bei ausreichender Nachfrage die jeweils nächste Auflage in Druck gegeben werden kann.


Bitte leiten Sie diese Information an alle Ihre Kontaktpersonen weiter, denen Sie ein langes Leben in natürlicher Gesundheit wünschen, und empfehlen Sie ihnen, diese kostenlosen Emailnachrichten zu abonnieren. Machen Sie dieses Wissen besonders der jungen Generation bekannt - sie hat es besonders nötig. Übernahme auf Internetseiten ist nicht erlaubt. Links zu meinen Internetseiten mit kurzem Hinweis auf deren Thema sind gestattet.


Mt freundlichen Grüßen

Friedrichshafen, den 24.08.2019

Dr. Johann Georg Schnitzer
 

http://www.dr-schnitzer.de (Website)
http://www.dr-schnitzer-buecher.de/ (Bücher)
http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html (Aktuelle Nachrichten)
http://www.dr-schnitzer.de/schnitzerreport-index.htm (Erfahrungsberichte)

Vorangegangene Nachrichten siehe <http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html>.

Abonnieren dieser Nachrichten als EMail-Newsletter:
http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/epages/62587505.sf?ViewAction=ViewNewsletter&EMail=#EMail
(dort auf Sie zutreffende Gruppe auswählen - z.B. 'Deutsch Frauen' oder 'Deutsch Herren')

Oder senden Sie mir einfach eine E-Mail an dr.schnitzer@t-online.de mit dem Betreff 'Bitte nehmen Sie mich in Ihre Mailingliste auf'.

Abonnieren dieser Nachrichten als RSS-Feed: Bitte nehmen Sie dazu die RSS-Seite
http://www.dr-schnitzer.de/rss-nachrichten.xml in Ihre dynamischen Lesezeichen oder Ihren RSS-Reader auf.

Wenn Sie Fragen haben: Die meisten habe ich schon gründlich auf meiner Website und in meinen Büchern beantwortet. Gesuchte Antworten finden Sie deshalb am schnellsten, wenn Sie sich direkt aus diesen Quellen informieren: <http://www.dr-schnitzer.de/intrasearch.html> (Gesundheit suchen); <http://www.dr-schnitzer-buecher.de> (Bücher).

 Zum Inhaltsverzeichnis von Dr. Schnitzers Emailnachrichten

23.08.2019

Sehr verehrter Herr Dr. Schnitzer!

Besten Dank für die Empfehlung und Ihre Ratschläge!

Es ist wirklich wie Sie schreiben - hätte ich es nicht am eigenen Leibe erfahren, dass es ist wie Sie schreiben - ich hätte es schwerlich glauben wollen!

Im wahrsten Sinnes des Worte „Gott sei Dank“, dass es Menschen wie Sie gibt – herzlichen Dank mal wieder nach bereits einigen Jahren guter Genesung und wiederhergestellter Gesundheit!

Herr T. H.

Eingangsseite der Site (Index)
Eingangsseite der Site

Inhaltsübersicht + Einführung
Deutsche Einführung
1 Seite zurück (Führung durch die Site)
Seite vorher
1 Seite weiter (Führung durch die Site)
Nächste Seite
E-Mail an Dr. Schnitzer
Mail an Dr. Schnitzer
Gesundheits-Suchmaschine + Linkliste
Gesundheits-Suchmaschine und Link-Liste aller Seiten
English survey + short descriptions
English Introduction

Zum vorangegangenen ThemaZum vorangegangenen Thema
Thema vorher

Zum nächsten ThemaZum nächsten Thema
Nächstes Thema
Zur Bücher-Bestellseite Moderner Bookshop
weltweite Lieferung
© Copyright 1998-2019 (ganze Site) by Dr. J. G. Schnitzer, D-88045 Friedrichshafen, Germany