.

Dr. Schnitzers Emailnachricht vom 02.10.2016
 

Bluthochdruck heilen

Risikofaktor Hypertonie - lebensbedrohend aber heilbar!


Wer dieses Buch liest ...

'Wer dieses Buch liest, fragt sich mit Recht, warum diese einfache, von nachteiligen Nebenwirkungen freie, natürliche Heilbehandlung des Bluthochdrucks sich nicht längst in jeder Arztpraxis als die Therapie der Wahl durchgesetzt hat, nachdem sie schon 1987 auf der Medizinischen Woche Baden-Baden mit geheilten Patienten vorgestellt, in der Fachzeitschrift "Erfahrungsheilkunde" (No. 13/1987) und gleichzeitig in zwei Büchern veröffentlicht wurde.

Eine mögliche Erklärung stammt von dem Nobelpreisträger Prof. Max Planck: Irrlehren in der Wissenschaft brauchen 50 Jahre, bis sie abgelöst werden, weil nicht nur die betreffenden Professoren, sondern auch ihre Schüler vorher aussterben müssen.

Ich befürchte, dass Max Planck im Bezug auf die Medizin ein zu großer Optimist war. Denn hier handelt es sich um eine Matrix, eine nicht an die Lebensspanne einzelner Professoren gebundene, sondern fest in die Gesellschaft eingewobene, dreidimensionale Netzwerkstruktur aus sich gegenseitig zuarbeitenden wirtschaftlichen und politischen Interessen, aus welcher es für die Bevölkerung kaum ein Entrinnen gibt.

Dieses Netzwerk funktioniert ähnlich wie heute das Internet, existiert jedoch schon etwa ein Jahrhundert länger und ist entsprechend ausgereifter. Vielfach wissen die einzelnen Beteiligten nicht einmal davon, dass sie als ein Rädchen im Getriebe dieser Matrix dienen. Nützliche (und genutzte) Knotenpunkte des Netzwerks sind z.B. Lehr- und Forschungseinrichtungen, Schulen, Medien, Verlage, Parlamente, Fachministerien, Interessen z.B. der Landwirtschaft, der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie, der Medizin u.a.m.

Während aber das Internet durch die Knotenstruktur den ungehinderten Fluss der Information auch dann sicherstellt, wenn einzelne Knoten ausfallen sollten, nutzt diese Matrix die Knotenpunkte ihres Netzwerkes als Filter. Nur der Teil der Information, der dem Knotenpunkt Nutzen bringt, wird durchgelassen. Was dessen Interessen schadet, wird nicht oder nur verfälscht weitergegeben. Nur das, was nach dieser Mehrfach-Filterung von der Wahrheit (z.B. über Bluthochdruck) übrig bleibt, wird den nützlichen Rädchen im Getriebe und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Da ist es kaum mehr verwunderlich, dass die in diesem Buch beschriebene, schon 1987 veröffentlichte, hochwirksame und so einfach nachzuprüfende, ohne Medikamente in wenigen Wochen zur Ausheilung führende Therapie des so verbreiteten, lebensbedrohenden Leidens Bluthochdruck immer noch keine allgemeine Anwendung findet.

Wenn man sich fragt: Cui bono? Für wen wäre es gut? Wem würde es nützen? - stellt man fest, dass es keine einzige Interessengruppe oder Lobby gibt, die wirtschaftlich etwas davon hätte, wenn diese als chronisch und unheilbar behandelte Krankheit, an deren Folgen jeder Zweite verstirbt, plötzlich auf einfache Weise dauerhaft ausgeheilt würde.

Der Einzige, der wirklich etwas davon hat, ist der Patient selbst: Der unter Bluthochdruck, den unangenehmen Begleiterscheinungen der verordneten Medikamente und der Aussichtslosigkeit bisheriger Therapien leidende Mensch. Der aber hat keine Lobby. So bleibt alles beim Alten. Es sei denn, dieser Mensch erfährt von den Möglichkeiten der Heilung, überwindet sein Leiden, wird gesund und erzählt anderen Leidensgenossen weiter, wie es ihm gelungen ist.

Da rette sich und Andere, wer kann! Dieses Buch vermittelt das hierzu notwendige ungefilterte Wissen.'

(Der Text stammt aus der Einführung zu diesem Buch).

 

http:www.dr-schnitzer.de/buchbhd5.jpg  

Themen

Seiten

Einführung 9
Risikofaktor Bluthochdruck; Lebensbedrohend, aber heilbar 17-40
Ursächliche Behandlungsmaßnahmen 41-60
Wie Risiko und Erfolg kontrolliert werden können 61-70
Rezeptteil - Schnitzer-Intensivkost, Schnitzer-Normalkost 71-94
Wie sie ihren Bluthochdruck ausheilten 95-112
Bluthochdruckstudie im Internet 113-122
Fallbeispiele aus der Bluthochdruckstudie (kommentiert) 123-316
Ergebnisse aus der Bluthochdruckstudie 317-328
Erkenntnisse und Konsequenzen 329-337
Einige weiterführende Informationen 338-341
Suchregister 342-252


In 12 Wochen ist Weihnachten. Haben Sie schon darüber nachgedacht, wem in Ihrem Familien- und Freundeskreis Sie mit welchem Buch die Überwindung eines gesundheitlichen Problems, eine robustere Gesundheit und damit mehr Freude am Leben schenken könnten?

Friedrichshafen, den 02.10.2016

Dr. Johann Georg Schnitzer

http://www.dr-schnitzer.de (Website)
http://www.dr-schnitzer-buecher.de/ (Bücher)
http://www.dr-schnitzer.de/schnitzerreport-index.htm (Erfahrungsberichte)

P.S. Bluthochdruck ist gefährlich, aber heilbar! Weitersagen:
http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/Bluthochdruck-heilen
(diese 3 (drei) Zeilen bitte kopieren + in Ihre Signatur einfügen)

P.P.S. Bitte leiten Sie den Link zu dieser Information per E-Mail auch an alle Ihre Kontaktpersonen weiter. Machen Sie dieses Wissen besonders der jungen Generation bekannt - sie hat es besonders nötig. Übernahme auf Internetseiten ist nicht erlaubt. Links zu meinen Internetseiten mit kurzem Hinweis auf deren Thema sind gestattet.

Vorangegangene Nachrichten siehe <http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten.html>. Wenn Sie diese Nachrichten bisher nur als Weiterleitung erhalten haben, können Sie sich dort auch selber zur Aufnahme in meine Mailingliste anmelden.

Abonnieren dieser Nachrichten als RSS-Feed: Bitte nehmen Sie dazu die RSS-Seite
http://www.dr-schnitzer.de/rss-nachrichten.xml in Ihre dynamischen Lesezeichen oder Ihren RSS-Reader auf.

Individuelle Beantwortung von Fragen ist mir in der Regel nicht mehr möglich. Die meisten habe ich schon gründlich auf meiner Website und in meinen Büchern beantwortet. Gesuchte Antworten finden Sie am schnellsten, wenn Sie sich direkt aus diesen Quellen informieren: <http://www.dr-schnitzer.de/intrasearch.html> (Gesundheit suchen); <http://www.dr-schnitzer-buecher.de> (Bücher).

 Zum Inhaltsverzeichnis von Dr. Schnitzers Emailnachrichten

Eingangsseite der Site (Index)
Eingangsseite der Site

Inhaltsübersicht + Einführung
Deutsche Einführung
1 Seite zurück (Führung durch die Site)
Seite vorher
1 Seite weiter (Führung durch die Site)
Nächste Seite
E-Mail an Dr. Schnitzer
Mail an Dr. Schnitzer
Gesundheits-Suchmaschine + Linkliste
Gesundheits-Suchmaschine und Link-Liste aller Seiten
English survey + short descriptions
English Introduction

Zum vorangegangenen ThemaZum vorangegangenen Thema
Thema vorher

Zum nächsten ThemaZum nächsten Thema
Nächstes Thema
Zur Bücher-Bestellseite Moderner Bookshop
weltweite Lieferung

Einfache Bestellseite D + CH
© Copyright 1998-2016 (ganze Site) by Dr. J. G. Schnitzer, D-88045 Friedrichshafen, Germany